Abo
  • Services:
Anzeige
Das BKA hat ein Botnetz mit 11.000 Rechnern zerschlagen.
Das BKA hat ein Botnetz mit 11.000 Rechnern zerschlagen. (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Sicherheit: BKA schaltet Botnetz mit tausenden Rechnern ab

Das BKA hat ein Botnetz mit 11.000 Rechnern zerschlagen.
Das BKA hat ein Botnetz mit 11.000 Rechnern zerschlagen. (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Mehr als die Hälfte der Rechner eines vom BKA zerschlagenen Botnetzes sollen in Deutschland gestanden haben. In Zusammenarbeit mit dem BSI, dem Fraunhofer Institut und Antivirenherstellern wurden die betroffenen Nutzer informiert.

Anzeige

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat nach eigenen Angaben ein Botnetz identifiziert und anschließend zerschlagen. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen seien bis zu 11.000 Computersysteme aus mehr als 90 Staaten Teil des Botnetzes gewesen, teilte das BKA am Dienstag in Wiesbaden mit. Mehr als die Hälfte der infizierten Systeme hätten sich in Deutschland befunden.

Die betroffenen Nutzer seien in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), dem Fraunhofer-Institut (FKIE) sowie zwei deutschen Antivirenherstellern über ihre Provider benachrichtigt worden. Die Geschädigten erhielten demnach auf den Internetseiten des BKA und des BSI weitere Informationen zur Infektion, eine Hilfestellung bei der Bereinigung der infizierten Rechner sowie Hinweise zur Anzeigenerstattung.

Die Ermittlungen würden von der Zentralstelle für Internetkriminalität bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main geführt und dauerten noch an. Daher könnten keine weiteren Details genannt werden.

Am Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE) in Wachtberg bei Bonn beschäftigt sich ein rund 20-köpfiges Team mit dem Sammeln, Analysieren und Bekämpfen von Schadsoftware. Mit wissenschaftlichen Methoden untersucht das FKIE dabei die Struktur und Funktion von Botnetzen, um bessere Methoden zum Bekämpfen der Programme zu entwickeln. Die Forscher steckten unter anderem hinter dem Fund eines Datensatzes mit 16 Millionen gekaperten Online-Accounts, über den das BSI Anfang des Jahres informiert hatte.

Das FKIE ist in der Lage, Infrastrukturen der Botnetze im Labor nachzustellen. "Wir können dort nicht nur den Einzelbot betrachten, sondern auch den C&C-Server nachbilden und sehen, wie das Zusammenspiel zwischen Bots und Server funktioniert", sagte Teamleiter Elmar Gerhards-Padilla Anfang des Jahres zu Golem.de. Den Kampf gegen Botnetze hält Gerhards-Padilla derzeit für schwierig, "aber nicht aussichtslos". Auch das Abschalten eines Botnetzes bedeute in der Regel keinen langfristigen Erfolg, da die Infrastruktur sehr schnell neu etabliert werden könne.


eye home zur Startseite
JakeJeremy 30. Dez 2014

Tausende Rechner des BKA sind nun offline. *scnr*

theFiend 30. Dez 2014

Häufig werden Botnetze einfach vermietet, und generieren so Geld. Der Einsatzzweck ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Saarlouis
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Sodexo Services GmbH, Rüsselsheim
  4. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G502 52,99€, G430 49,99€, G920 199,90€)
  2. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  2. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  3. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  4. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  5. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  6. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  7. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  8. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  9. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung

  10. Markenrecht

    Apple verhindert Birnen-Logo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Re: an alle Debian Mitarbeiter ...

    fritze_007 | 17:36

  2. Re: Solche Preisverleihungen immer ein Witz

    Das... | 17:36

  3. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    Shrimpy | 17:36

  4. Re: 14,4KWh/100km?

    M.P. | 17:35

  5. Re: Ein Roboter ist eine Maschine und damit kein...

    Prinzeumel | 17:35


  1. 17:30

  2. 17:08

  3. 16:51

  4. 16:31

  5. 16:10

  6. 16:00

  7. 15:26

  8. 15:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel