Abo
  • Services:
Anzeige
Verschlüsselung (Symboldbild): Chip erzeugt nichtdeterministische Zufallszahlen.
Verschlüsselung (Symboldbild): Chip erzeugt nichtdeterministische Zufallszahlen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Sichere Kommunikation: SK Telecom stellt Chip für Quantenverschlüsselung vor

Verschlüsselung (Symboldbild): Chip erzeugt nichtdeterministische Zufallszahlen.
Verschlüsselung (Symboldbild): Chip erzeugt nichtdeterministische Zufallszahlen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Kommunizieren, ohne dass ein Geheimdienst mitliest: Das südkoreanische Unternehmen SK Telecom hat einen Chip vorgestellt, der das ermöglichen soll. Er ist nur wenige Millimeter groß.

Das südkoreanische Telekommunikationsunternehmen SK Telecom hat einen serienreifen Chip für Quantenverschlüsselung entwickelt. Vorgestellt wurde der Chip auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona.

Anzeige

Der nur 5 x 5 mm große Chip generiert nichtdeterministische Zufallszahlen, die die Grundlage für sichere Verschlüsselungssysteme bilden: Aus der Zufallszahl wird der Schlüssel erzeugt. Nur wenn die Zufallszahl nach einem nichtreproduzierbaren Verfahren erzeugt wurde, kann sie nicht bestimmt und der Schlüssel geknackt werden.

Der Chip soll Ende des Jahres verfügbar sein

Es sei der kleinste Quantenzufallsgenerator (Quantum Random Number Generator, QRNG), sagt SK Telecom. Die ersten Muster sollen im zweiten Quartal verfügbar sein. Auf den Markt kommen soll der Chip Ende des Jahres. In großen Mengen gefertigt soll er nur wenige US-Dollar kosten. Eingesetzt werden soll er vor allem für Anwendungen im Internet der Dinge.

Die Zufallszahlen werden per Schrotrauschen generiert: In dem Chip befinden sich zwei Leuchtdioden, die Photonen emittieren, die von den Innenwänden des Chips abprallen. Ein CMOS-Sensor in dem Chip erfasst die Photonen. Das Rauschen ist das Ergebnis der Erfassung und damit komplett zufällig.

SK Telecom beschäftigt sich seit einigen Jahren mit Quantenverschlüsselung. Auf dem MWC hat das Unternehmen zusammen mit der Deutschen Telekom die Quantum Alliance gegründet. Ziel ist es, die technischen Voraussetzungen für die sichere Kommunikation in der Zukunft zu sichern. Dazu gehört beispielsweise, technische Standards zu schaffen und umzusetzen.


eye home zur Startseite
newcomer15 01. Mär 2017

Aber könnte man offene Analog-Eingänge als Zufallsquelle nehmen? Oder kennt jemand noch...

tha_specializt 01. Mär 2017

Na? Brichst wieder in fremde Diskussionen ein?

tha_specializt 01. Mär 2017

Ja wenn du gewusst hättest was "Quanten" eigentlich sind dann hättest dich jetzt nicht...

stulle 01. Mär 2017

Ich hätte hier bei der Überschrift auch an einen Quantenschlüsselaustausch gedacht. Aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DewertOkin GmbH, Hamburg
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. Stadt Regensburg, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  2. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  3. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  4. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  5. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  6. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  7. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  8. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  9. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  10. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Grundrecht auf 50/10 Mbit "Garantieren"

    tha_specializt | 17:04

  2. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Dwalinn | 17:00

  3. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    M.P. | 16:56

  4. Re: Und ich kriege noch nicht einmal die...

    Dwalinn | 16:52

  5. Re: Ist das relevant? Wir haben jedes Jahr 15000...

    lemmer | 16:52


  1. 17:05

  2. 15:42

  3. 15:27

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 13:49

  7. 12:25

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel