• IT-Karriere:
  • Services:

SI-Basiseinheiten: Das Urkilogramm kann abgeschafft werden

Einer Neudefinition des Kilogramms mit Hilfe von physikalischen Konstanten scheint nichts mehr entgegenzustehen. Das mehr als 120 Jahre alte Urkilogramm könnte damit abgeschafft werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine der Siliziumkugeln des Avogadroprojekts
Eine der Siliziumkugeln des Avogadroprojekts (Bild: The Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation of Australia/CC-BY-SA 3.0)

Als letztes der SI-Basiseinheiten ist das Kilogramm über einen sogenannten Prototypen definiert. Doch die Masse dieses Zylinders aus einer Platin-Iridium-Legierung könnte sich ändern, was an dem in Frankreich gelagerten Referenzstück wohl auch tatsächlich geschieht. Wie das Magazin Nature berichtet, könnte eine Neudefinition des Kilogramms ausschließlich mit Naturkonstanten nun aber möglich werden.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Soest

Diese Neudefinition wird offiziell vom internationalen Komitee für Maß und Gewicht (Comité International des Poids et Mesures, CIPM) seit 2011 angestrebt und soll auf Grundlage der Planck-Konstante erfolgen. Diese wird zunächst mittels des Urkilos festgelegt und anschließend für die Neudefinition genutzt. Der Empfehlung des CIPM zufolge müssen dafür drei unabhängige Messungen mit einer sehr kleinen Fehlertoleranz zu dem gleichen Ergebnis kommen, wobei zwei davon in verschiedenen Experimenten erzielt werden müssen.

Inzwischen zur Verfügung stehende Daten lassen laut Nature den Schluss zu, dass dies nun erreicht worden ist. Das Avogadroprojekt zielt in Bezug auf das Kilogramm - vereinfacht erklärt - darauf ab, die Anzahl von Silizium-28-Atomen in einer Kugel vorgegebener Größe zu bestimmen. Damit lässt sich die Avogadro-Konstante bestimmen und daraus die Planck-Konstante ableiten. Ein zweites Experiment wird Watt-Waage genannt. Dabei wird die Planck-Konstante bestimmt, indem ein Gewichtsstück mit Hilfe eines speziellen Elektromagneten gewogen wird.

Da die Ergebnisse der Experimente nun nah genug beieinander liegen, könnte das Kilogramm auf der nächsten Generalkonferenz für Maß und Gewicht im Jahr 2018 formal neudefiniert werden. Auf der Konferenz könnte dies ebenso für die Einheiten Ampere, Mol und Kelvin geschehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Grawn 24. Okt 2015

Und was hat das mit der Masse von einer definierten Anzahl von Atomen zu tun? Wenn ich...

Grawn 24. Okt 2015

@baldur Danke, denn genau das wollte ich vermitteln, aber bitte ueberforder die anderen...

baldur 18. Okt 2015

Das steht in der Graphik davor ;-) http://voyager.jpl.nasa.gov/spacecraft/images...

Heinzel 17. Okt 2015

Das YouTube Video hat das Projekt um Jahre zurückgeworfen, der Typ hats angefasst und...

Oktavian 16. Okt 2015

Man nehme ein Kilogramm (gerne auch die Kugel aus dem Artikel), eine Balkenwaage mit...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

      •  /