Abo
  • Services:
Anzeige
Shuttles DS77U gibt es mit Celeron oder Core i.
Shuttles DS77U gibt es mit Celeron oder Core i. (Bild: Shuttle)

Shuttle DS77U: Lüfterlose 1,3-Liter-Rechner mit Kaby-Lake-CPU

Shuttles DS77U gibt es mit Celeron oder Core i.
Shuttles DS77U gibt es mit Celeron oder Core i. (Bild: Shuttle)

Shuttle hat eine Reihe von sehr kleinen Rechnern vorgestellt, die Intels neuen Prozessor auf Kaby-Lake-Basis verwenden. Um Lärm muss sich der Anwender keine Sorgen machen, da ein Lüfter fehlt. Als CPUs gibt es die 15-Watt-Klasse von Celerons und Core-i-Prozessoren.

Mit der DS77U-Serie hat Shuttle eine Reihe von aktualisierten kleinen Mini-PCs vorgestellt, die passiv gekühlt werden. Um das möglich zu machen, setzt Shuttle auf Intels Kaby-Lake-CPUs der 15-Watt-Klasse (TDP). Im kleinsten Modell kommt dabei ein Celeron 3865U mit zwei 1,8-GHz-Kernen zum Einsatz. Das teuerste Modell setzt auf einen Core i7-7500U mit ebenfalls zwei Kernen (2,7 bis 3,5 GHz). Zusätzlich beherrscht diese CPU Hyperthreading.

Anzeige
  • DS77U (Bild: Shuttle)
  • DS77U (Bild: Shuttle)
  • DS77U (Bild: Shuttle)
  • DS77U (Bild: Shuttle)
  • DS77U (Bild: Shuttle)
DS77U (Bild: Shuttle)

Mit 1,3 Litern Volumen sind die Gehäuse angenehm kompakt, bieten aber trotzdem zahlreiche Schnittstellen. Im Inneren ist Platz für eine M.2-Karte (PCIe 3.0 x4 oder SATA, 2242, 2260, 2280) sowie eine 2,5-Zoll-SATA-Festplatte (Bauhöhe 12,5mm). Außerdem gibt es zwei leere SO-DIMM-Steckplätze für jeweils maximal 16 GByte DDR4-RAM.

Viele Anschlüsse, aber veraltetes WLAN

Extern lassen sich SD-Karten einstecken, es gibt hinten zwei GbE-RJ45-Buchsen (mit WOL und PXE) sowie an der Front jeweils zweimal USB 3.0, 2.0 und RS232 als serielle Anschlüsse. Die Rückseite bietet zwei weitere USB-2.0-Buchsen sowie zwei Mal HDMI 1.4b und einmal Displayport 1.2. Der WLAN-Chip ist veraltet und unterstützt nur Single-Band-WLAN (802.11b/g/n) mit maximal 150 MBit/s.

Die Leistungsaufnahme im Leerlauf gibt Shuttle mit 7 bis 8 Watt an, was angesichts des neuen Prozessors erstaunlich viel ist, von Shuttle allerdings als geringe Leistungsaufnahme eingestuft wird. Mit solchen Werten sind die DS77U allerdings sehr ineffizient, zumal die Rechner für den Dauerbetrieb ausgelegt sind. HP gelingt es in seinem Elite Slice mit einem älteren Skylake-Quadcore der 35-Watt-Klasse, nur etwas mehr als 4 Watt an elektrischer Leistung aufzunehmen. Ein Kaby-Lake-Design sollte eigentlich unterhalb dieser Schwelle liegen.

Die neue DS77U-Serie wird bereits ausgeliefert und kostet zwischen 270 (Celeron) und 800 (Core i7-7500) Euro.


eye home zur Startseite
derats 09. Jun 2017

Für PoS (Point of Sale ~ Kasse, aber z.B. auch der Beraterarbeitsplatz in der Bank...

derats 09. Jun 2017

Das ist ja tatsächlich ein erstaunlich schlechter Wert. Selbst bald zehn Jahre alte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Qimia GmbH, Köln
  3. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  2. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  3. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  4. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  5. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  6. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  7. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  8. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  9. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  10. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    ChMu | 17:56

  2. Re: Abmahnungen per E-Mail???

    crazypsycho | 17:55

  3. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    Whitey | 17:51

  4. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Eisboer | 17:50

  5. Re: Wird man die in Synologies finden?

    jo-1 | 17:48


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 15:33

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:37

  7. 12:29

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel