Abo
  • Services:
Anzeige
Website des US-Justizministeriums
Website des US-Justizministeriums (Bild: Screenshot Zeit Online)

Shutdown Websites der US-Regierung sind schwarz

Washington D.C. ist derzeit eine leere Stadt und auch im amerikanischen Teil des Internets breitet sich Stille aus. Websites der US-Regierung wurden abgeschaltet.

Anzeige

Aufgrund der Haushaltssperre sind in den USA diverse Websites und Twitterfeeds von Behörden und Organisationen stillgelegt worden. Allen voran die Website des Weißen Hauses: Demonstrativ wurde am Dienstagabend der Livestream zu Barack Obamas Rede abgeschaltet. Die letzten Nachrichten auf der Seite datieren vom 30. September. Ein vorgeschaltetes Banner warnt, dass die Seite nicht mehr aktuell gepflegt wird.

Die Website der US-Raumfahrtbehörde Nasa wurde komplett vom Netz genommen. Derzeit ist unter www.nasa.gov lediglich zu lesen, dass die Seite nicht mehr aufrufbar ist. Für eventuelle Unannehmlichkeiten bittet man um Entschuldigung.

Etwas Aufregung gab es um den Twitterfeed der Asteroidenwarnstelle. Der Nasa-Account Asteroid Watch twitterte am Montag, man werde bis auf weiteres nichts mehr veröffentlichen, hoffe aber, das bald wieder zu können.

Viele Nutzer des Accounts posteten daraufhin besorgte bis zynische Kommentare, dass nun Asteroiden unerkannt auf die Erde zustürzen. Die Nasa beruhigte mit der Bemerkung, an vielen Orten der Welt würden Astronomen erdnahe Objekte beobachten.

Weiterarbeiten von zu Hause verboten

Die amerikanische Regierung musste in der Nacht zum Dienstag insgesamt 800.000 Angestellte dazu auffordern, erst einmal zu Hause zu bleiben, da sie nicht mehr bezahlt werden können. Republikanische Abgeordnete weigern sich, den Haushalt des Landes zu verabschieden. So wollen sie erpressen, dass Obamas Gesundheitsreform die Finanzierung entzogen wird.

Die Websites mögen bei der digitalen Abschaltung noch das geringere Problem sein. Schwerer wiegt, dass Behörden nicht mehr erreichbar sind und nicht mehr kommunizieren können wie bisher: Alle Beamten, die aufgrund der Sperre in den unbezahlten Urlaub geschickt wurden, haben keinen Zugriff mehr auf ihre E-Mails. Ein Gesetz, der sogenannte Antideficiency Act, verbietet es Heimgeschickten, von zu Hause aus oder über ihre Mobiltelefone weiterzuarbeiten.

Ganze Behörden - beispielsweise das Heimatschutzministerium - reagieren nicht mehr über diesen Kommunikationskanal. Auch Anfragen über Websites und Twitterfeeds sind nicht mehr möglich. Das Justizministerium warnt online, dass derzeit keine Anfragen bearbeitet werden, die über die Website kommen.

Komplett abgeschaltet wurde auch die Seite der Library of Congress, einer der größten Bibliotheken der Welt. Auch das statistische Bundesamt www.census.gov ist stillgelegt, samt diverser Unterseiten.

Schmerzlich vermisst werden von Nutzern auch beliebte Dienste von Behörden im Netz, beispielsweise die Panda-Kamera im Zoo des Smithsonian. "Keine unserer Live-Tierkameras sendet derzeit", heißt es auf der Seite des Smithsonian National Zoo.

Informationen über den Stand des Shutdown und darüber, welche Seiten abgeschaltet sind, veröffentlicht die US-Regierung auf der Seite www.usa.gov. Außerdem hat das Technikblog Ars Technica eine Liste zusammengestellt, welche Regierungswebsites noch laufen - die Mehrzahl - und welche nicht mehr.


eye home zur Startseite
ww 06. Okt 2013

Schmierentheater. Was für eine melodramatische Show. Bereits einen Tag nach...

Anonymer Nutzer 04. Okt 2013

Und genau darum hast du dir gerade widersprochen und ich behalte recht. Du hast kein...

Anonymer Nutzer 04. Okt 2013

Weder ist das "mein" Video, noch muss ich es hier posten. Er steht passend unter anderen...

KTVStudio 04. Okt 2013

Wieso auch, der Markt wird ja weiterhin mit niedrigzins Billiggeld überschwemmt und das...

KTVStudio 04. Okt 2013

Auf USA.gov steht welche nicht davon betroffen sind, unter anderem Sicherheitskräfte und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. WKM GmbH, München
  3. Detecon International GmbH, Dresden
  4. GESTRA AG, Bremen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 7,99€
  3. 35,00€ (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       

  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27

  2. Liquivista

    maxule | 00:24

  3. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 00:18

  4. Re: Erster!!!

    Shik3i | 00:17

  5. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    chithanh | 00:05


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel