Abo
  • Services:

Shumway in Firefox-Nightly: Javascript-Flash-Player auf Amazon.com aktiviert

Shumway ist ein experimenteller Flash-Player, der in Javascript geschrieben ist. In aktuellen Versionen von Firefox-Nightly ist der Player nun auf Amazon.com aktiviert. Unter Linux machen die Codecs aber noch Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,
Shumway kann auf Amazon.com in Firefox-Nightly getestet werden.
Shumway kann auf Amazon.com in Firefox-Nightly getestet werden. (Bild: Firefox/Amazon/Screenshot: Golem.de)

Seit mehr als zwei Jahren experimentiert Mozilla mit Shumway, einem in Javascript geschriebenen Flash Player. Wie der Entwickler Chris Peterson nun mitteilt, ist Shumway in aktuellen Nightly-Versionen des Browsers Firefox für Flash-Videos auf Amazon.com aktiviert. Dies gilt etwa für eine sogenannte Product Tour, die Amazon selbst erstellt, oder auch für Videos in Rezensionen von Kunden.

Stellenmarkt
  1. Hohenstein, Bönnigheim
  2. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Frankfurt

Peterson verlinkt dazu zwei Beispielvideos und verweist explizit darauf, dass Shumway nicht genutzt werden kann, um Amazons Instant-Video-Dienst zu verwenden. Dieser nutzt für die Umsetzung von DRM Microsofts Silverlight-Plugin, das eine völlig andere Technik als Flash verwendet.

Linux mit Problemen

Laut der Ankündigung ist der Test mit Shumway derzeit auf alle Windows-Versionen ab Vista sowie die durch Mozilla unterstützten Versionen von Mac OS X beschränkt. Denn Shumway benötige einen H.264-Decoder, der auf einigen Linux-Systemen und auch Windows XP nicht zur Verfügung stehe. Die Probleme bei der Linux-Unterstützung erscheinen uns nach einem kurzen Test aber etwas komplexer.

Denn die per Flash Player übertragenen MP4-Dateien der verlinkten Beispiele können wir unter Linux etwa mit dem VLC-Player problemlos abspielen. Zur Codec-Unterstützung verwendet Firefox unter Linux das GStreamer-Framework, wodurch sich Mediadateien im Browser selbst eigentlich problemlos abspielen lassen.

Im Fall der Beispielvideos von Amazon ist das aber eben nicht möglich. Bei dem Versuch bekommen wir folgende Fehlermeldung: "Video kann nicht abgespielt werden, weil die Datei beschädigt ist". In einer anderen Anwendung, die ebenfalls auf Gstreamer zugreift, ist die Darstellung zumindest in einem Fall aber möglich. Mit derartigen Fehlern ist jedoch zurzeit noch zu rechnen, da Firefox-Nightly offiziell die Alphaversion des Browsers ist.

Das Shumway-Team werde die Kompatibilität zu den Flash Playern anderer Seiten verbessern und möchte künftig die Darstellung von Flash-Videos auf mehr Webseiten damit aktivieren, schreibt Peterson. Für weitere Tests steht auch ein Firefox-Addon bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  3. 39,99€ statt 59,99€
  4. bei Caseking kaufen

zweiohrmensch 20. Feb 2015

Nein, sie funktionieren eben NICHT ohne Probleme in 36.0b8. Nur, weil du keine Probleme...

Lala Satalin... 15. Feb 2015

Zumal es nur ein Baseline-Profil-Codec ist und bestenfalls gerade mal MPEG-4 ASP (DivX...

zweiohrmensch 14. Feb 2015

Immer wieder lustig (naja, eigentlich eher traurig), wie manche Leute auf die...

GodsBoss 14. Feb 2015

Nur weil etwas weit verbreitet ist, heißt das nicht, dass es "Best Practice" war. Die...

TheUnichi 14. Feb 2015

EME kommt und ist der tatsächliche Tod von Flash, aber EME ist noch nicht da. Ein paar...


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /