Abo
  • Services:
Anzeige
Shroud of the Avatar
Shroud of the Avatar (Bild: Portalarium)

Shroud of the Avatar: Lord British und die Community

Shroud of the Avatar
Shroud of the Avatar (Bild: Portalarium)

Seine frühen Werke hat Ultima-Schöpfer Richard Garriott noch im Alleingang programmiert. Bei seinem aktuellen Rollenspielprojekt Shroud of the Avatar arbeitet er eng mit der Community zusammen. Im Gespräch mit Golem.de spricht er darüber.

Anzeige

"Irgendwann wollte die Community eine Internetradiostation starten", sagt Richard Garriott über die Entwicklung von Shroud of the Avatar. "Wir haben da natürlich gesagt: Klar, macht das." Wenig später seien die Fans noch einen Schritt weitergegangen und hätten vorgeschlagen, die Radiostation direkt in das Rollenspiel einzubauen. Sie hätten dann die Idee gehabt, ein 3D-Objekt zu entwerfen und den nötigen Code in der Unity-Engine zu schreiben. Garriott und sein Entwicklerstudio Portalarium hätten zugestimmt - und seitdem ist in den meisten Kneipen und Tavernen der Fantasywelt das Communityradio zu hören.

Garriott - Fans nennen ihn Lord British - gilt vor allem wegen seiner klassischen Ultima-Reihe als einer der wichtigsten Designer der Spielebranche. Auf der E3 in Los Angeles sagte er im Gespräch mit Golem.de, dass der Austausch mit der Community inzwischen zu einer der wichtigsten Aufgaben gehöre. Einige der Spieler-Fans komponieren etwa die Musik für das Rollenspiel - und werden dafür bezahlt.

Shroud of the Avatar wurde über Kickstarter finanziert. Das erste Kapitel mit dem Untertitel Forsaken Virtues soll nach Angaben von Garriott gegen Ende 2015 fertig werden und dann für Windows-PC, OS X und Linux erscheinen. Bis dahin hat sein Team im texanischen Austin allerdings noch viel zu tun. Selbst nach dem jüngsten Update auf Unity 5 als technische Basis gibt es im Early Access auf Steam noch auffällig viele Beschwerden über technische Probleme. Spieler sollen in dem Programm wahlweise alleine und offline sowie in mehreren Onlinemodi antreten können.


eye home zur Startseite
Elgareth 19. Jun 2015

Ich will mein Auto Assault wiederhaben :-( Das Kampfsystem war grandios actionreich...

Elgareth 19. Jun 2015

Nun, wenn man es aber "alleine und offline" spielen kann (siehe Artikel), dann heißt...

MajinMLF 19. Jun 2015

is gonna have a bad time. Openworld is nicht gerade so die stärke von Unity - andere...

dreamtide11 19. Jun 2015

+1. Geiler Spruch! :)

DerVorhangZuUnd... 19. Jun 2015

Und täglich grüßt das Murmeltier. Es ist ja nicht so das wir das schon von anderen Werken...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Leipzig, deutschlandweit
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe bei Frankfurt
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Ganz krasse Idee!

    crazypsycho | 00:47

  2. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    burzum | 00:47

  3. Re: Die Kündigungsfristen sind ok.

    Lemo | 00:45

  4. Re: Entwickler von Angriffsvektoren, nah am...

    burzum | 00:43

  5. Re: Definition Umzug?

    crazypsycho | 00:25


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel