Shroud of the Avatar: Handlung von Ultima-Nachfolgeserie vollständig spielbar

Knapp 12 Millionen US-Dollar hat die Community dem Ultima-Schöpfer Richard Garriott für das Rollenspiel Shroud of the Avatar bislang zur Verfügung gestellt. Nun nähert sich die Fertigstellung - und ein Publisher aus München beteiligt sich an dem Projekt.

Artikel veröffentlicht am ,
Shroud of the Avatar soll noch vor Ende 2017 erscheinen.
Shroud of the Avatar soll noch vor Ende 2017 erscheinen. (Bild: Portalarium)

Seit 2013 arbeitet das Entwicklerstudio Portalarium an Shroud of the Avatar, Chef des Projekts ist der Ultima-Schöpfer und Weltraumtourist Richard "Lord British" Garriott. Mit bislang 11,8 Millionen US-Dollar ist das Fantasy-Rollenspiel eines der am meisten von der Community unterstützten Projekte, dazu kommen ständig Updates der Vorabfassung - trotzdem ist es um den Titel bislang vergleichsweise ruhig. Das dürfte sich ändern: Die Entwickler haben bekanntgegeben, dass Shroud of the Avatar noch vor Ende 2017 offiziell an den Start gehen soll.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Business Analyst (m/w/d) in der Abteilung Prozessentwicklung, Methodik und Vertrag
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
Detailsuche

Überraschend hat das aus Texas stammende Studio außerdem einen Partner für die Veröffentlichung gefunden, und zwar das Münchner Unternehmen Travian Games. Das ist eigentlich auf Free-to-Play-Spiele wie Travian Kingdoms und Rail Nation spezialisiert, möchte mit Shroud of the Avatar aber nun offenbar sein Portfolio erweitern und den Titel in Europa, Nord- und Südamerika, dem Mittleren Osten und in Nordafrika vermarkten.

Gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Zusammenarbeit zwischen Portalarium und Travian hat Richard Garriott bekanntgegeben, dass in der neuen Version (Nummer 44) von Shroud of the Avatar erstmals die Handlung von Anfang bis Ende spielbar ist. Streng genommen ist damit allerdings nur die erste Episode des Rollenspiels gemeint, das Ganze soll natürlich fortgesetzt werden. Die Entwickler wollen nach Angaben von Garriott noch weitere Nebenquests in ihr Werk einbauen, außerdem müssen noch Fehler beseitigt und das Balancing verbessert werden.

Shroud of the Avatar ist einerseits ein MMORPG wie der von Garriott maßgeblich miterfundene Klassiker Ultima Online. Spieler sollen aber auch auf eigene Faust einer komplexen Story folgen können - so wie in den legendären Ultima-Rollenspielen. Die Handlung hat "Lord British" zusammen mit der Fantasyautoren Tracy Hickman verfasst.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Lord British ist übrigens schlicht das Pseudonym, das Garriott seinem eigenen Avatar in seinen früheren Werken verpasst hat und der eine Art Markenzeichen für den Spieldesigner geworden ist. Garriott ist eine der schillerndsten Figuren der Branche. Wenn er keine Games produziert, unternimmt er allerlei Abenteuer: Unter anderem war er als sechster Weltraumtourist im All und an Bord der Internationalen Raumstation ISS, ist in der Tiefsee getaucht und hat auf der Suche nach Meteoriten die Antarktis durchwandert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday
     
    Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday

    In wenigen Stunden endet die Black-Friday-Woche bei Amazon und damit die Chance auf besondere Schnäppchen. Die spannendsten Deals gibt es hier.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Mobile Gaming: Playstation mit Patent für sehr speziellen Dualshock
    Mobile Gaming
    Playstation mit Patent für sehr speziellen Dualshock

    Sony macht Ernst mit mehr Mobile Gaming: Das Unternehmen hat eine besondere Variante des Dualshock-Controllers patentieren lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /