Apple Watch, Instinct MI210, Kioxia-SSD: Lapsus$ hackt Authentifizierungsdienst

Was am 22. März 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Apple Watch, Instinct MI210, Kioxia-SSD: Lapsus$ hackt Authentifizierungsdienst
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Lapsus$ hackt Okta: Der Anbieter von Authentifizierungsdiensten Okta untersucht laut einem Bericht von Reuters einen Sicherheitsvorfall, nachdem die Ransomwaregruppe Lapsus$ entsprechende Screenshots veröffentlicht hat. Der Hack soll demnach schon im Januar stattgefunden haben und könnte Tausende Unternehmen betreffen, die den Zugang zu ihren Netzwerken und Anwendungen mit Okta-Software verwalten. (mtr)

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker*in (m/w/d) für den Benutzerservice
    Landesamt für Finanzen - Zentralabteilung, Weiden
  2. Inhouse Berater (m/w/d) ERP / Prozessmanagement
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Leipzig, Plauen
Detailsuche

AMD bringt MI210-PCIe-Beschleuniger: Waren bisher einzig die Instinct MI250(X) als OAM-Ableger verfügbar, folgt nun die Instinct MI210 als PCIe-Steckkarte. Statt zwei Aldebaran-CDNA2-Chips wird nur ein Die verwendet, was die Performance grob halbiert. (ms)

Apple wird wegen EKG-Funktion der Apple Watch verklagt: Apple wird erneut vom Unternehmen Alivecor wegen Wettbewerbsverstößen verklagt, wie Reuters berichtet. Der Anbieter von EKG-Armbändern und -Apps wirft Apple vor, "komplette Kontrolle" über den Markt zu haben, da keine anderen Anbieter auf die EKG-Funktion der Apple Watches Zugriff hätten. Apple bietet seit 2018 bei den meisten seiner Apple Watches eine EKG-Funktion an. (tk)

Kioxia bringt schnellere PCIe-Gen5-SSDs: Die CD8-Serie nutzt den 2,5-Zoll-Formfaktor für 960 GByte bis 15,36 TByte und schafft bis zu 7,2 GByte/s lesend sowie 1,25 Millionen IOPS lesend. (ms)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
30 Jahre Alone in the Dark
Als der Horror filmreif wurde

Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
Von Andreas Altenheimer

30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
Artikel
  1. Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
    Optibike
    E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

    Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

  2. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /