• IT-Karriere:
  • Services:

Shootmania Storm: Action nach dem Trackmania-Prinzip

Eigene Kampfumgebungen dank Karteneditor und ein Schwerpunkt auf Multiplayergefechte: Das französische Entwicklerstudio Nadeo will bei Shootmania Storm auf die gleichen Stärken setzen wie bei Trackmania.

Artikel veröffentlicht am ,
Shootmania Storm
Shootmania Storm (Bild: Nadeo)

Bislang ist das französische Entwicklerstudio Nadeo vor allem für seine Rennspiele bekannt, jetzt nähert sich auch der Actiontitel Shootmania Storm der offenen Betaphase. Der First-Person-Shooter soll nach dem 2011 gestarteten Trackmania 2 Canyon das zweite Programm für das Onlineportal Maniaplanet.com werden - als dritte Säule ist dann ein Questmania für Rollenspiele geplant.

Wie bei Trackmania steht auch bei Shootmania Storm ein Karteneditor im Mittelpunkt, mit dem Spieler ihre persönlichen Karten designen, verändern und mit der gesamten Community teilen können - und das wohl noch unkomplizierter als mit den bereits jetzt verfügbaren Tools. Nadeo gehört seit 2009 zu Ubisoft und verwendet für Shootmania Storm eine weiterentwickelte Version der hauseigenen Sunrise Engine.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

tingelchen 17. Feb 2012

Im Prinzip nach ja... aber derart ist eher Peinlich. Aber ein Teil meiner Ausführung gibt...

Audiophil 16. Feb 2012

Stimmt, hört sich echt so als ob die die zweite Hälfte des Artikels fehlen würde...


Folgen Sie uns
       


    •  /