Abo
  • Services:
Anzeige
Kickstarter hat die Kampagne des Shooter-Projekts Areal vorerst eingefroren.
Kickstarter hat die Kampagne des Shooter-Projekts Areal vorerst eingefroren. (Bild: Kickstarter)

Shooter-Projekt Areal: Putin-Brief und abruptes Ende der Kickstarter-Kampagne

Die umstrittene Kickstarter-Kampagne des Shooters Areal hat ihr Ziel zwar erreicht, wurde aber mittlerweile eingefroren. Vorausgegangen waren ein angeblicher Brief von Wladimir Putin, Unmengen an Troll-Postings und viel Grund zur Skepsis.

Anzeige

Der Streit um den inoffiziellen Stalker-Nachfolger Areal, einen Shooter von West Games, hat ein vorerst unrühmliches Ende gefunden: Kickstarter hat die erfolgreich finanzierte Kampagne suspendiert, die Entwickler erhalten daher trotz Überschreiten des Ziels von 50.000 US-Dollar vorerst kein Geld.

Das Trust-&-Safety-Team von Kickstarter nennt in seinem Brief an die Unterstützer von Areal keine Gründe, diese sind aber offensichtlich: Das Team hat keine echten Screenshots oder Videos gezeigt, das bisher veröffentlichte Material besteht aus Konzeptzeichnungen und einem Prototyp, der Standard-Assets der Unity-Engine nutzt - Eigenleistung nahezu null, von der angekündigten proprietären Technik ist nichts zu sehen.

Zwischenzeitlich soll bei West Games sogar eine Mail von Wladimir Putin eingetroffen sein, dessen Tochter Areal unterstützt habe. Der Präsident der Russischen Föderation ist dem Schreiben zufolge so von dem Projekt fasziniert, dass er die Entwickler in den Kreml eingeladen haben soll.

Ob aus Übermut oder anderer Motivation hat das Studio kritische Artikel von Forbes und VG247 als "unprofessionell" sowie "voreingenommen" bezeichnet. Im gleichen Update führt West Games eine Liste angeblicher Trolle, die das Projekt schlechtreden würden. Umgekehrt gibt es Nutzer, die fast anderthalbtausend Spam-Posts verfasst haben, offiziell, um Areal zu "verteidigen".

Von den knapp 65.000 US-Dollar stammen rund 26.000 von nur zwei Personen, die - völlig untypisch für Kickstarter - einen Tag vor Ende der Kampagne ihre Pledges erhöht haben.

West Games sucht auf der eigenen Website nach Unterstützern und gibt in einem Statement russischen Forentrollen, der Presse sowie Kickstarter die Schuld daran, dass die Kampagne eingefroren wurde.


eye home zur Startseite
spiderbit 25. Jul 2014

Das spielt doch keine Rolle diese sind offenbar aber nicht in der Lage etwas so zu...

ms (Golem.de) 23. Jul 2014

Wohl eher ein Tippfailer ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. COSMO CONSULT, Berlin
  2. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 193,02€
  2. (u. a. Battlefield 1 PC & Konsole je 19,99€ und PlayStation Plus 12 Monate 34,99€)
  3. 166€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

  1. Re: 2,5k auf 27" sollten reichen... oder?

    Sicaine | 17:08

  2. Re: Unsere Steuergelder zur Generierung...

    madMatt | 17:02

  3. Re: Solange Porsche Autos teurer sind als...

    Berner Rösti | 17:02

  4. Re: E-Autos sind das falsche Produkt

    elektroroadster | 17:00

  5. Selbstbedienungsladen für Superreiche.

    madMatt | 16:58


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel