• IT-Karriere:
  • Services:

Shoot-Looter: Borderlands 3 zeigt eine Stunde Spielinhalt

Das lang erwartete Schieß- und-Plünderspiel Borderlands 3 erscheint im September. Gestern hat Entwickler Gearbox eine knappe Stunde aus dem Spiel präsentiert. Zu sehen waren neue Fertigkeiten, Waffen und Welten.

Artikel veröffentlicht am , Jan Bojaryn
Artwork: Borderlands 3
Artwork: Borderlands 3 (Bild: Gearbox/ 2K Games)

Am 1. Mai hat Gearbox einen knapp einstündigen Live-Stream des kommenden Shoot-Looters Borderlands 3 präsentiert. Das Video zeigte viele neue Details aus dem mit Spannung erwarteten Spiel. Es ist unter anderem im offiziellen Youtube-Kanal des Spiels abrufbar.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen

Trotz der langen Wartezeit bleibt sich Borderlands treu. Im Stream hat das Spiel den altbekannten Ton der Serie, den Grafikstil und auch die Action der anderen Teile aufgegriffen. Zu sehen waren die neue Gestaltung der Sirenen-Klasse, mit neuen Spielräumen bei Fertigkeiten und der Charaktergestaltung. Außerdem wurden neue Schauplätze und die neue Hub-Welt bereist. Kleine Änderungen bei der Bewegungssteuerung wurden ebenfalls gezeigt: Die Helden können sich jetzt auf Hindernisse schwingen und aus dem Sprint ein Stück rutschen. Und natürlich waren neue Waffen zu sehen. Schon im Vorfeld hatten die Entwickler schließlich "Milliarden von Waffen" in Aussicht gestellt.

Traditionell dreht sich in Borderlands vieles um den laufenden Nachschub neuer, exotischer Waffen. Um den Frust im kooperativen Spiel zu bändigen, hat Gearbox sich ein Verfahren namens "Loot-Instancing" ausgedacht. Jeder Spieler sieht dann andere, auf den eigenen Charakter zugeschnittene Beutestücke. Niemand kann den Kollegen dann noch eine bestimmte Waffe wegnehmen. Für Fans des Kampfs um Beutestücke soll es aber nach wie vor die Möglichkeit geben, nach dem alten System zu spielen.

Borderlands 3 ist für das Spielestudio Gearbox Software und Publisher 2K Games ein wichtiger Titel. Die Spiele der Serie haben bisher zusammen 41 Millionen Einheiten verkauft, besonders Teil 2 ist immer noch beliebt. Laut Publisher kann das Spiel sieben Jahre nach seiner Veröffentlichung immer noch mit einer Million aktiver User aufwarten. An den großen Erfolg von Borderlands 2 konnte Gearbox in den Jahren seitdem nicht anschließen. Der Shooter Aliens: Colonial Marines fiel 2013 bei der Fachpresse durch und auch das 2016 veröffentlichte Onlinespiel Battleborn konnte weder bei den Verkäufen, noch bei den Testern vollends überzeugen.

Borderlands 3 soll am 13. September für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

a user 03. Mai 2019

Für mich war das der einzige Grund Borderlands 1 zu spielen :D

ibsi 03. Mai 2019

Wirklich? Man kann sich bücken und springen? Wuhuuuu! Das gab es ja noch nie (Freitag :D)

Gunslinger Gary 03. Mai 2019

Na ja, nicht viel. Ist auch nicht mehr neu. =)

Janquar 03. Mai 2019

Früher ... https://www.youtube.com/watch?v=EYtYw5neWCQ Das war der ganze Loot! Wieviele...

Frostwind 02. Mai 2019

U.a. DoktorFroid hat gestern live Borderlands 3 gestreamt.


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /