Abo
  • Services:

Shiftlings: Außerirdische Knobelei auf Plattformen

Über die inzwischen für Indie-Spiele zuständige Marke Sierra kündigt Activision ein kunterbuntes Denksportspiel namens Shiftlings an.

Artikel veröffentlicht am ,
Shiftlings
Shiftlings (Bild: Sierra Entertainment)

Früher stand Sierra für Adventures, jetzt sollen alle Arten von Indiegames über die Firma vertrieben werden, die zu Activision gehört. Immerhin: Das gerade angekündigte Shiftlings sieht zwar aus wie ein reinrassiges Actionspiel, setzt aber eher auf Denksport. Die beiden außerirdischen Knuddelmonster in der Hauptrolle sind über einen Schlauch miteinander verbunden, der Luft enthält.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Ludwigsburg
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Er erlaubt es ihnen, Gase zwischen den Weltraumanzügen auszutauschen. Dadurch kann etwa eine der beiden Figuren stark an Größe und Gewicht zulegen. Das reduziert zwar ihre Mobilität, aber so ist es ihnen möglich, neue Bereiche zu erreichen und Puzzles zu lösen.

  • Shiftlings (Bild: Sierra Entertainment)
  • Shiftlings (Bild: Sierra Entertainment)
  • Shiftlings (Bild: Sierra Entertainment)
  • Shiftlings (Bild: Sierra Entertainment)
  • Shiftlings (Bild: Sierra Entertainment)
  • Shiftlings (Bild: Sierra Entertainment)
Shiftlings (Bild: Sierra Entertainment)

Shiftlings spielt vor dem Hintergrund einer intergalaktischen Reality-Show, die beiden Protagonisten sind eine Art Weltraum-Hüter. Das komplette Abenteuer soll über 50 Level bieten, es ist sowohl auf Solo-Spiel als auch auf einen lokalen Koopmodus mit zwei Spielern ausgelegt.

Das Programm des unabhängigen norwegischen Entwicklerstudios Rock Pocket soll noch im Frühjahr 2015 für Xbox One, PlayStation 4 und Windows-PC erscheinen. Es ist immerhin schon so weit fertiggestellt, dass die USK ihre Alterseinstufung vornehmen konnte - die übrigens bei 0 Jahren liegt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (-79%) 4,25€
  3. 2,99€
  4. 9,95€

Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /