Abo
  • Services:

Shenmue 3: Crowdfunding soll trotz Rekord weiterlaufen

Rund 6,33 Millionen US-Dollar: Mehr Geld als Shenmue 3 hat bislang kein anderes Spiel auf Kickstarter von der Community erhalten - aber das ganz große Ziel der offenen Spielwelt hat das Projekt klar verfehlt. Die Schwarmfinanzierung soll allerdings weitergeführt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Shenmue 3
Shenmue 3 (Bild: Ys Net)

Einen Monat, nachdem Sony das Projekt Shenmue 3 auf seiner Pressekonferenz auf der Spielemesse E3 2015 vorgestellt hat, ist die Kampagne auf Kickstarter beendet. Und das sehr erfolgreich: Knapp 70.000 Unterstützer haben den Entwicklern rund 6,33 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt - mehr Geld hat auf Kickstarter noch kein anderes Spiel erhalten.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen
  2. Atlastitan, Bremen

Das ganz große Ziel hat Shenmue 3 allerdings verfehlt: Erst bei einer Gesamtsumme von zehn Millionen US-Dollar sollten Spieler laut dem von Yu Suzuki gegründeten Entwicklerstudio Ys Net in einer offenen Welt unterwegs sein. Möglicherweise wird es die aber trotzdem geben: Zum einen will Ys Net über eine eigene Plattform - ähnlich wie bei Star Citizen - weiter per Paypal Geld sammeln, wie unter anderem Dualshockers.com meldet. Zum anderen hat Sony angekündigt, das Projekt zu unterstützen. Ob die offene Spielwelt dann also doch realisiert wird, ist derzeit nicht bekannt.

Immerhin haben die Unterstützer in den letzten Stunden noch die Marke von sechs Millionen US-Dollar geschafft und so die Entwickler zur Implementierung eines erweiterten Kampfsystems verpflichtet. Shenmue 3 soll für Playstation 4 und den PC auf Basis der Unreal Engine 4 entstehen und im Dezember 2017 fertig werden.

Spieler sollen wie in den von Sega für die Dreamcast entwickelten und ab 2000 veröffentlichten, für damalige Verhältnisse sehr ambitionierten Vorgängern eine spannende - und gegebenenfalls auch offene Welt - erkunden können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. 4,99€
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

TrashFan 27. Jul 2015

Hihi, ja, ich sag nur "Crypt of the Necrodancer" :D https://www.youtube.com/watch?v...

Graywalker79 21. Jul 2015

bei dem Begriff Open World hat jeder bestimmt den einen oder anderen Stereotyp im Kopf...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /