Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo von Steam
Das Logo von Steam (Bild: Valve)

Shell-Skript: Steam löscht sämtliche Nutzerdaten unter Linux

Das Logo von Steam
Das Logo von Steam (Bild: Valve)

Unter bestimmten Umständen löscht Steam unter Linux sämtliche Dateien eines Nutzers. Der Fehler wird in einem Shell-Skript vermutet, worüber sich einige Kommentare bereits lustig machen.

Anzeige

Ein Ubuntu-Nutzer berichtet, dass nach dem Verschieben seines Steam-Datenordners und einer anschließenden Verknüpfung zur ursprünglichen Position Steam zunächst abgestürzt sei. Nach einem Neustart habe zwar alles wie gewünscht funktioniert, jedoch seien sämtliche Dateien in der gesamten Verzeichnisstruktur der Linux-Distribution gelöscht worden. Das habe den persönlichen Ordner ebenso betroffen wie die Dateien auf der angeschlossenen 3 TByte großen externen Festplatte.

Der schwerwiegende Fehler wird von anderen Nutzern bestätigt oder von Anwendern, die ihre Dateien ebenfalls verschoben haben, teilweise verängstigt kommentiert. Der Grund für das Löschen der Dateien scheint in einem fehlerhaften Shell-Skript zu liegen. Demnach enthält es die Zeile rm -rf "$STEAMROOT/"*, die mit dem Kommentar # Scary! versehen sein soll.

Eigentlich sollten damit nur diejenigen Dateien gelöscht werden, die sich innerhalb des von Steam angelegten Ordners befinden. Ist die Variable STEAMROOT beim Ausführen des Skripts aber nicht mit einem Wert versehen, wird stattdessen wohl rm -rf "/"* ausgeführt. Entsprechend werden sämtliche Daten auf dem System gelöscht, für die der Nutzer die Rechte besitzt.

Auf Github wird bereits diskutiert, wie der Fehler behoben werden kann und welche Programmierpraktiken in dem Skript vermieden werden sollten. Ebenso wird in einer auf Github verfügbaren privaten Kopie des Codes die konkrete Zeile mit verschiedenen Memes bedacht, darunter auch der berühmte Facepalm der Figur Jean-Luc Picard aus Star Trek. Darüber hinaus wird in der Diskussion darauf hingewiesen, dass Steam auch unter Windows bei der Deinstallation unter Umständen Dateien löscht, die nicht zu Steam gehören.

Valve hat inzwischen Kenntnis von dem Fehler und möchte neben einer unmittelbaren Absicherung der Zeile mit dem Befehl zum Löschen auch nach der eigentlichen Ursache für das Auftreten des Fehlers suchen.


eye home zur Startseite
teleborian 20. Jan 2015

Mit AppArmor hätte Ubuntu ja genau soetwas ja.

teleborian 20. Jan 2015

Ist nicht genau um solche dinge zu vermeiden AppArmor da? Ich verstehe nicht wie Ubuntu...

Ass Bestos 19. Jan 2015

was lernen wir daraus? erstmal artikel lesen.

gaym0r 19. Jan 2015

Ich hab jetzt 10 Minuten versucht die Logik in diesem Posting zu finden.

Doomhammer 19. Jan 2015

Guckst du hier: STEAM_SAVE="$STEAMROOT/.save" In dem Verzeichnis speichern sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Köln
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  4. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Überholspuren? Blaulicht!

    techster | 18:55

  2. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    sofries | 18:53

  3. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  4. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48

  5. Re: Krass

    strauch | 18:48


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel