Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Mebius Pad
Das neue Mebius Pad (Bild: Sharp)

Sharp Mebius Pad Wasserfestes Windows-Tablet mit hoher Auflösung

Das erste Windows-8-Tablet von Sharp hat einen 10-Zoll-Bildschirm mit 2.560 x 1.600 Pixeln und kommt mit Intels neuer Atom-Prozessor-Generation Bay Trail. Das Tablet ist wasser- und staubfest und hat einen Eingabestift.

Anzeige

Sharp hat auf der Elektronikmesse Ceatec 2013 in Japan ein neues Tablet mit Windows 8.1 vorgestellt. Das Mebius Pad ist das erste Windows-Tablet des japanischen Herstellers.

  • Das neue Mebius Pad von Sharp (Bild: Sharp)
Das neue Mebius Pad von Sharp (Bild: Sharp)

Das Tablet hat ein 10,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Damit ist es eines der am höchsten auflösenden reinen Windows-8-Tablets, die Pixeldichte beträgt 299 ppi. Das Display ist ein Igzo-TFT (Indium-Gallium-Zink-Oxid), das gegenüber herkömmlichen LCDs einen niedrigeren Stromverbrauch und schnellere Reaktionsgeschwindigkeiten hat. Sharp produziert seit April 2012 Igzo-Displays.

Intel-Atom-Prozessor der neuesten Generation

Im Inneren des Mebius Pads arbeitet ein Atom Z3770 aus Intels neuer Bay-Trail-Generation. Der SoC hat vier Kerne und kann auf bis zu 2,41 GHz getaktet werden. Standardmäßig ermöglicht der Z3770 4 GByte Arbeitsspeicher. Die Größe des eingebauten Flash-Speichers nennt Sharp nicht.

WLAN unterstützt das Tablet nach 802.11a/b/g/n, zudem ist ein LTE-fähiges UMTS-Modul eingebaut. Ein Eingabestift wird mitgeliefert, ein Digitizer ist dieser jedoch nicht.

Staub- und wasserfest

Auf der Rückseite des Tablets ist eine Kamera eingebaut, eine Frontkamera für Videotelefonie ist ebenfalls vorhanden. Das Mebius Pad ist nach IP55 und IP57 gegen Staub und Strahlwasser sowie kurzzeitiges Untertauchen geschützt.

Mit einer optionalen Dockingstation soll das Tablet zu einem vollwertigen Desktop-PC umgewandelt werden können. An das Dock können per HDMI ein Monitor und per USB eine Tastatur, eine Maus oder externe Speichergeräte angeschlossen werden.

Das Mebius Pad kommt gleich mit Windows 8.1 auf den Markt.

Ein Veröffentlichungsdatum und einen Preis für das Mebius Pad hat Sharp noch nicht bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
expat 30. Sep 2013

Glaub ich nicht mal - bei Atom...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Ratbacher GmbH, Wuppertal
  4. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,99€ (Vergleichspreis 319€)
  2. 399€ (Vergleichspreis 449€)
  3. 379€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

  1. Re: Linux

    Proctrap | 22:22

  2. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    nille02 | 22:19

  3. Re: Seit Monaten bekannt.

    Jakelandiar | 22:12

  4. Re: Welcome back Mainframe!

    tha_specializt | 22:11

  5. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    gutenmorgen123 | 22:09


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel