• IT-Karriere:
  • Services:

Sharp Aquos Ultra: 70 Zoll großer 4K-Fernseher für 8.000 US-Dollar

Sharp hat einen 70 Zoll großen Fernseher mit 4K-Auflösung vorgestellt, der eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln erreicht und das erste THX-zertifizierte Gerät sein soll. Der Preis liegt bei rund 8.000 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Aquos Ultra HD LED TV
Aquos Ultra HD LED TV (Bild: Sharp)

Sharp will mit dem 70 Zoll großen Aquos Ultra HD LED TV (LC-70UD1U) einen Fernseher mit Ultra High Definition (UHD) auf den Markt bringen, der nach Angaben des Unternehmens das erste 4K-Modell ist, das mit einem THX-Siegel ausgestattet wurde.

Stellenmarkt
  1. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Wer kein Bildmaterial mit 3.840 x 2.160 Pixeln Auflösung zuspielt, kann normale Full-HD-Quellen mit Hilfe des eingebauten Upscalers auf die native Auflösung des Geräts hochrechnen lassen.

Die THX-Zertifizierung für das Bild sagt nur aus, dass das Gerät die von THX vorgegebenen Bildeinstellungsmodi beherrscht. Das soll sicherstellen, dass die Filme so angezeigt werden können, wie die Studios es wollen. Es bedeutet jedoch nicht, dass der Anwender nicht selbst die Einstellungen ändern kann.

Sechs Lautsprecher, darunter separate Mittel- und Hochtöner, sollen zusammen mit dem Subwoofer des Systems für eine gute Tonuntermalung sorgen.

Wer nicht fernsehen will, kann den Fernseher auf Wunsch in einem Bildschirmschoner-Modus laufen lassen, der dann Standbilder anzeigt.

Mit eingebautem WLAN kann der Fernseher die eingebaute Smart-TV-Plattform nutzen, um auf Filme bei Netflix, Hulu Plus und Vudu sowie Youtube und die Musikdienste Pandora und Rhapsody zuzugreifen. Auch Apps für Skype und Facebook sind vorhanden. Ein Flash-fähiger Webbrowser ist ebenfalls eingebaut, betonte Sharp. Wer den großen Bildschirm nicht allein für ein Medium nutzen will, kann Fernsehen und Webinhalte in einer Splitscreenansicht nebeneinander zeigen.

Der Aquos Ultra HD LED TV ist mit vier HDMI-Eingängen ausgestattet. Auch einen SD-Speicherkartenslot sowie zwei USB-Anschlüsse gibt es. Der 8-Megapixel-Fernseher kann nach Herstellerangaben darauf auf den angeschlossenen Medien gespeicherte Fotos anzeigen. 3D-Inhalte lassen sich mit den beiden mitgelieferten Brillen betrachten, die sich per Bluetooth mit dem Fernseher synchronisieren.

Sharp will den Aquos Ultra HD LED TV in den USA ab Mitte August 2013 für rund 8.000 US-Dollar in den Handel bringen. Wann das Gerät nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

trust 27. Jun 2013

Ein Fehler ist bestimmt keine Weiterentwicklung einer Sprache und ich bin immer dankbar...

ad (Golem.de) 27. Jun 2013

Nein der erste 4K-TV mit einem solchen Zertifikat. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)

Darktrooper 27. Jun 2013

Jo passt doch........ Dann wird das Ding in Deutschland wohl auch um die 10.000 Euro...


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /