Shareplay: TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen

Mit TVOS 15 sollen Nutzer gemeinsam Videos streamen und sich parallel darüber austauschen. Ohne Mac, iPhone oder iPad wird das schwer.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple TV
Apple TV (Bild: Apple)

Apple hat für das Apple TV auf der WWDC 2021 TVOS 15 angekündigt. Das Update bringt einige Verbesserungen für die Set-Top-Box mit sich, wie Raumklang für Airpods und Facetime Shareplay.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  2. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
Detailsuche

Shareplay ist eine neue Facetime-Funktion zum Teilen von Inhalten während Facetime-Anrufen. Das beinhaltet neben Musik auch Videos. Die Funktion kann dank einer Programmierschnittstelle auch in Apps und Streamingdiensten von Drittanbietern eingebunden werden, was Disney+, Hulu, HBO Max, Tiktok, NBA, Twitch und andere Anbieter auch schon getan haben. Netflix und Amazon Prime Video fehlen.

Die Kommentare werden auch auf dem Apple TV angezeigt, eingegeben werden sie aber mittels iPhone, iPad oder einem Mac. Wer will, kann auch das Videobild der Mitgucker auf dem Fernseher einblenden.

Raumklang-Funktion auch für Apple Music

Die Raumklang-Funktion hält auch auf Apple TV und dem Mac Einzug. Sie funktioniert mit den Airpods Pro und Max und unterstützt ab sofort auch speziell aufbereitete Alben auf Apple Music und nicht nur Serien und Filme, die mit dieser Funktion ausgestattet sind.

Eine neue Rubrik in TVOS führt Inhalte in Kategorien auf, die alle angemeldeten Nutzer gerne mögen, was sich als ideal für Familienfilmabende erweisen soll, so Apple. Entwickler können ab sofort die TVOS 15 Beta 1 auf ihren Apple TVs installieren. Eine öffentliche Beta für Nutzer, die im Apple Beta Software Program registriert sind, wird laut Apple im Juli verfügbar sein. Die offizielle Veröffentlichung von TVOS 15 wird für diesen Herbst erwartet.

TVOS 15 ist kompatibel mit Apple TV HD (4. Generation) und dem TV 4K der 5. und 6. Generation.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  2. Open Source: Canonical unterstützt den Blender-Einsatz
    Open Source
    Canonical unterstützt den Blender-Einsatz

    Die Firma hinter Ubuntu bietet Support für die Open-Source 3D-Grafiksuite Blender an: für Windows, Mac und Linux.

  3. iPhone: Apple warnt offenbar Leaker aus China
    iPhone
    Apple warnt offenbar Leaker aus China

    Bevor Apple neue Geräte veröffentlicht, gibt es oft eine Reihe von Leaks aus chinesischen Produktionsanlagen. Leaker haben nun Post bekommen.

Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /