Abo
  • IT-Karriere:

Shards of War: Bigpoint veröffentlicht sein Moba

League of Legends und Dota 2 haben einen weiteren Konkurrenten: Das vom Hamburger Publisher Bigpoint entwickelte Moba mit dem Namen Shards of War ist ab sofort in der Betaversion spielbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Shards of War
Artwork von Shards of War (Bild: Bigpoint)

Der Hamburger Free-to-Play-Publisher Bigpoint hat die Betaversion von Shards of War veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Moba, in dem Spieler in 20-Minuten-Matches gegeinander antreten. Es dürfte nicht einfach werden für Bigpoint, sich mit dem Titel zu etablieren: Derzeit beherrschen die weltweiten Millionenerfolge Dota 2 und League of Legends das Genre, und Blizzard arbeitet mit Heroes of the Storm an einem eigenen Vertreter, der ebenfalls rasch auf großes Interesse stoßen dürfte.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin

Das clientbasierte Shards of War ist in einem eher düster gehaltenen Science-fiction-Szenario angesiedelt. Derzeit gibt es zehn Helden, die sogenannten Sentinels, die mit einer Mischung aus Maus und den WASD-Tasten gesteuert werden.

  • Shards of War (Bild: Bigpoint)
  • Shards of War (Bild: Bigpoint)
  • Shards of War (Bild: Bigpoint)
  • Shards of War (Bild: Bigpoint)
  • Shards of War (Bild: Bigpoint)
  • Shards of War (Bild: Bigpoint)
  • Shards of War (Bild: Bigpoint)
Shards of War (Bild: Bigpoint)

Bigpoint soll rund fünf Millionen Euro in die Produktion von Shards of War investiert haben. Erste Schritte in Richtung eines Moba ist die Firma bereits mit Merc Elite gegangen. Allerdings war während der Gamescom 2014 etwas überraschend das Ende für das browserbasierte Spiel verkündet worden, das dann am 21. August 2014 abgeschaltet wurde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 529,00€

razer 15. Okt 2014

Ja gut das Levelsystem bei Dota ist aber nur dafuer da um zuerst noobs aus den ranked...

Dwalinn 14. Okt 2014

Ja ich gebe zu das würde mich dazu überreden mal wieder LoL upzudaten

Sharkuu 14. Okt 2014

denk mal an einne standard runde in einem moba. es gibt einen "timer", vor dem keiner...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /