Abo
  • Services:

Shaq Fu: Shaquille O'Neal darf erneut zuschlagen

Im ersten Shaq Fu von 1994 ist Superstar Shaquille O'Neal dank Krümelgrafik kaum zu erkennen gewesen, die für Frühjahr 2018 angekündigte Neuauflage von Saber Interactive (Quake Champions) will das ganz anders machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Shaquille O'Neal schlägt im farbenfrohen Shaq Fu tüchtig zu.
Shaquille O'Neal schlägt im farbenfrohen Shaq Fu tüchtig zu. (Bild: Saber Interactive)

Das Entwicklerstudio Saber Interactive (Quake Champions) hat vier Jahre nach der ersten Ankündigung und einer 2014 durchgeführten Crowdfunding-Kampagne neues Material vorgestellt und die Veröffentlichungspläne für Shaq Fu - A Legend Reborn bekanntgegeben. Das Prügelspiel soll im Frühjahr 2018 für Playstation 4, Xbox One, Nintendo Switch und Windows-PC erscheinen.

Stellenmarkt
  1. init SE, Karlsruhe
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Der Titel ist vor allem aus spielehistorischer Sicht interessant: Er ist im Grunde ein Nachfolger des 1994 veröffentlichten Shaq Fu, für das der französische Entwickler Delphine Software gegen vermutlich sehr viel Geld den Basketballer Shaquille O'Neal als Testimonial holte. Dennoch (oder gerade deswegen) gilt der Titel als Desaster, er steht auch in der Liste der auffällig miesen Computerspiele auf Wikipedia.

A Legend Reborn spielt schon im Trailer mit diesem Erbe, indem es zahlreiche Anspielungen auf das Original gibt. Trotzdem soll das neue Shaq Fu natürlich ein unterhaltsames Programm werden, in dem Spieler Shaquille O'Neal steuern, während er in Hollywood gegen allerlei Wesen aus der Hölle kämpft. Dabei gibt es zahlreiche Combos, mit denen neben Standardfeinden auch härtere Brocken in Bosskämpfen warten. Außer den Fäusten spielen Katanas, Shuriken und Baseballschläger eine Rolle.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  2. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  3. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  4. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /