Shandong Everbright: Dreirad-Camper mit Elektroantrieb für 4.800 US-Dollar

Was hat drei Räder, einen Elektroantrieb und man kann darin übernachten? Ein Campingfahrzeug aus China, in dem sogar ein Doppelbett steckt.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrocamper Shandong Everbright
Elektrocamper Shandong Everbright (Bild: Alibaba)

Shandong Everbright heißt der Anbieter eines kleinen Campingmobils, das mit einem Elektroantrieb und einem Akku ausgerüstet ist, der es auf 7,2 kWh bringt.

Stellenmarkt
  1. Technische*r Manager*in mit Schwerpunkt System Safety (w/m/d)
    Hensoldt, Ulm
  2. Entwicklungsingenieur Software-in-the-Loop Testing (m|w|d)
    Bertrandt Technologie GmbH, Mönsheim
Detailsuche

Zum Vergleich: Selbst das kleine Elektroauto VW E-Up, das auch als Seat Mii Electric und Skoda CitigoE iV verkauft wird, hat einen größeren Akku - mit 32,3 kWh Kapazität. Dafür kostet das Auto mehr als doppelt so viel wie das chinesische Fahrzeug.

Der China-Camper hat nur drei Räder und erinnert vom Aufbau her an ein Tuk-Tuk, das auf den Straßen Indiens und Südostasiens sowie gelegentlich auch in arabischen Staaten und Afrika anzutreffen ist.

Der Motor des Campers ist mit 4 Kilowatt dürftig dimensioniert und reicht gerade einmal für eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Darüber wird elektronisch abgeregelt. Das Fahrzeug könnte wohl eine größere Geschwindigkeit erreichen, aber die Windlast auf die hohen Seiten dürfte zu einem gefährlichen Fahrverhalten führen. Mit dem Akku soll das Fahrzeug eine Reichweite von bis zu 100 km schaffen.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    01./02.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Vorzüge des kleinen Campers: Er ist mit einer Kochnische, einem Doppelbett, einem Holzfußboden und etwas Stauraum ausgestattet. Wer sitzen statt liegen will, muss das Doppelbett umbauen. Der so entstehende Tisch soll bis zu vier Personen Platz bieten.

  • Shandong Everbright E-Camper (Bild: Hersteller)
  • Shandong Everbright E-Camper (Bild: Hersteller)
  • Shandong Everbright E-Camper (Bild: Hersteller)
Shandong Everbright E-Camper (Bild: Hersteller)

Der Hersteller weist auf die Steckdosen im Fahrzeug hin, mit denen sich auch kleine Geräte betreiben lassen. Angesichts des kleinen Akkus dürfte das aber riskant werden, wenn die Rückfahrt länger ist.

Auf der Handelsplattform Alibaba wird das Fahrzeug für 4.800 US-Dollar zuzüglich Versand, Zoll und Einfuhrumsatzsteuer angeboten. Mit 2.500 US-Dollar ist der Versand sehr teuer. Selbst ohne Zoll kommt mit Einfuhrumsatzsteuer ein Preis von 8.687 US-Dollar (etwa 7.200 Euro) zusammen. Wer das Fahrzeug hierzulande zulassen will, wird wohl um eine Einzelabnahme nicht herumkommen, die mit weiteren Kosten verbunden ist.

Auch zu diesem Thema:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


recluce 03. Mär 2021

OK, wenn das Ding zugelassen wird, glaube ich fast alles. ;-)

kahalla 03. Mär 2021

Ich habe immerhin einige Erfahrung mit TukTuks im deutschen Straßenverkehr. Bisher habe...

kahalla 03. Mär 2021

Laut der ECE Gesetzgebung, die für die ganze EU verbindlich ist, sind elektrische...

berritorre 02. Mär 2021

Hahahahaha +1



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Erneuerbare Energien
Wie Island seinen Ökostrom doppelt verkauft

Ein europäisches System zum Handel mit Strom ermöglicht fragwürdige Geschäfte, bei denen derselbe Ökostrom mehrfach angerechnet wird.
Eine Recherche von Hanno Böck

Erneuerbare Energien: Wie Island seinen Ökostrom doppelt verkauft
Artikel
  1. Projekt Highland: Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen
    Projekt Highland
    Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen

    Tesla will offenbar das Innere und Äußere des Model 3 überarbeiten. 2023 könnte das neue Modell erscheinen.

  2. Mit Data & Analytics den Discount der Zukunft gestalten
     
    Mit Data & Analytics den Discount der Zukunft gestalten

    Neuer Campus, gleiche Mission: den Einkauf von Millionen Kunden mit technologischen Innovationen einfacher machen. Wie ALDI Nord das schafft, welche Arbeit dahintersteckt und warum sich der Job als Data Scientist oder Business Analyst lohnt, erfährst du hier.
    Sponsored Post von ALDI Nord

  3. Linux: Opensuse setzt neueres x86-Mikroarchitektur-Level um
    Linux
    Opensuse setzt neueres x86-Mikroarchitektur-Level um

    SLE und Opensuse sollen künftig das x86-Mikroarchitektur-Level v2 nutzen. SSE3 wird Pflicht, die erste AMD64-CPU läuft damit nicht mehr.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Cyber Week • LG OLED TVs (2022) über 50% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ • Palit RTX 4080 1.499€ • Astro A50 Gaming-Headset PS4/PS5/PC günstiger • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Thrustmaster Flight Sticks günstiger [Werbung]
    •  /