Abo
  • Services:

Vielleicht Free-to-Play

Auf Nachfrage von Golem.de, auf welchem Geschäftsmodell Shadow Realms basieren wird, haben Dickinson und sein Team beteuert, dass dies noch nicht feststehe. Alles sei denkbar, vom Vollpreisspiel bis zu Free-to-Play - nur Pay-to-Win solle es natürlich nicht geben, sagte einer der Entwickler.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Beim etwa halbstündigen Anspielen wirkt Shadow Realms auf uns wie ein spaßiges, aber nicht weiter auffälliges Actionspiel. In der kurzen Zeit bekommen wir aber auch so gut wie nichts mit von dem Rollenspielsystem und den vielfältigen Skills und Fertigkeiten, die alle Charaktere langfristig aufbauen können - auch der Shadowlord. Der verfügte bei der Session über kräftige Krallen, aber vor allem über zahlreiche Fallen: So sind wir und unsere Kompagnons mehr als einen Tod gestorben, weil wir in aus dem Boden schießende Eisenspitzen und Flammenwände gelaufen sind.

  • Shadow Realms (Bild: Bioware)
  • Shadow Realms (Bild: Bioware)
  • Shadow Realms (Bild: Bioware)
  • Shadow Realms (Bild: Bioware)
Shadow Realms (Bild: Bioware)

Wir waren übrigens in einem Kellerverlies in der Fantasy-Dimension Embra unterwegs, sollen im fertigen Spiel aber auch an Orten in Europa und Asien antreten können. Als einzige konkrete Stadt haben die Entwickler bislang Paris genannt, außerdem sehen einige Umgebungen in Videos klar nach London aus.

Bioware arbeitet nach eigenen Angaben schon seit mehreren Jahren an dem Titel, der allerdings immer noch recht unfertig wirkt. Nach unserer Einschätzung dürfte es mindestens noch ein Jahr bis zur Veröffentlichung dauern, die Entwickler selbst nennen keinen Termin. Bislang wurde Shadow Realms, das auf der Frostbite-3-Engine von Dice basiert, nur für Windows-PC angekündigt.

 Shadow Realms angespielt: Alle gegen einen bei Bioware
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

felyyy 25. Aug 2014

Gab im Summersale mal so ein Game was Orion Dino Horde hieß, das läuft so ähnlich. Paar...

half a dollar 15. Aug 2014

Vorallem werden die nach Release erstmal wochen-/ monatelang mit Bugfixing zu tun. haben.

Nrgte 15. Aug 2014

Vielleicht können die Spieler während sie in dem "Dungeon" gegen den Shadowtypen kämpfen...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /