Abo
  • Services:
Anzeige
Synology erweitert seine Produktpalette.
Synology erweitert seine Produktpalette. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

SG1000: Synology plant Security-Gateway mit DSM-Ableger

Synology erweitert seine Produktpalette.
Synology erweitert seine Produktpalette. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Nach dem Router-Einstieg will Synology für kleine Firmen auch ein eigenes Security-Gateway mit dem Namen SG1000 auf den Markt bringen. Wie schon bei den Routern setzt das Unternehmen auf den Diskstation Manager DSM als Basis.

Nachdem Synology vor rund zwei Jahren ins Routergeschäft mit einer einheitlichen Softwareplattform einstieg, kommt jetzt der nächste Schritt. Für den Einsatz in Büros will das Unternehmen ein Security Gateway anbieten und zeigte ein lauffähiges Exemplar bereits im Umfeld der Komponentenmesse Computex 2017 in Taipeh. Das SG1000 genannte System setzt dabei wie die Router auf ein Betriebssystem, dessen Basis eigentlich von den NAS-Systemen stammt. Zu dem DSM (NAS) und SRM (Router) kommt jetzt ein NSM genanntes Betriebssystem.

Anzeige
  • Synologys SG1000 kommt in einer für das Unternehmen ungewöhnlichen Farbe. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • DSM-Nutzer kennen die Oberfläche. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der SG1000 soll einfache Konfiguration ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... bei trotzdem hoher Informationsfülle bieten. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Auf der Rückseite gibt es einen seriellen Anschluss. Das Netzteil ist extern. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Synologys SG1000 kommt in einer für das Unternehmen ungewöhnlichen Farbe. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Das lässt darauf hoffen, dass auch bei den Gateways ein langjähriger Support aufrechterhalten wird. Bei den NAS-Systemen sind das bereits teilweise mehr als fünf Jahre. Die Router sind noch zu neu, aber auch dort will Synology langen Support bieten.

Das Gateway bietet zwei WAN-Schnittstellen, die sich bei Bedarf als LAN definieren lassen. Weitere vier RJ45-Buchsen sind für das LAN zuständig. Des Weiteren gibt es für Speichererweiterungen einen SD-Kartenschacht sowie einen USB-Anschluss. Auf der Rückseite findet sich zusätzlich ein serieller Port für die direkte Diagnose, falls der Netzwerkzugang nicht gegeben ist.

Zur inneren Hardware hat Synology vor Ort noch keine Angaben gemacht. Auch die Funktionen wurden nur grob umrissen. Noch ist das Gerät nicht fertig. Ein Fokus lag aber erkennbar auf einer einfachen Bedienung des Systems. Die Vorarbeiten kommen allerdings von den anderen Synology-Betriebssystemen. Wer die NAS- oder Routersysteme konfigurieren kann, wird bei dem Gateway vermutlich kaum Probleme haben.

Der SG1000 wird voraussichtlich in einigen Monaten, im vierten Quartal 2017, auf den Markt kommen. Der Preis steht noch nicht genau fest. Interessenten müssen wohl einen mittleren dreistelligen US-Dollar-Preis bezahlen.


eye home zur Startseite
HeroFeat 01. Jun 2017

Der Vorteil beim Kauf eines fertigen Produkts ist ja schon ein deutlich gesteigerter...

Themenstart

wingi 01. Jun 2017

Spanned, aber der Name ist schon belegt und legendär. https://de.wikipedia.org/wiki/SG...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. HERMA GmbH, Filderstadt
  4. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, München, Eschborn (Frankfurt am Main)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,49€
  2. (-58%) 35,99€
  3. (-24%) 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Wasserstoff

    Eheran | 22:44

  2. Was ist daran strafbar?

    m8Flo | 22:41

  3. Re: Erik Range hat meiner Ansicht nach Recht

    Berner Rösti | 22:34

  4. Re: "heutige Verschlüsselung im Nu knacken"

    Eheran | 22:32

  5. Re: Im September sind Wahlen....

    plutoniumsulfat | 22:25


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel