Abo
  • Services:

SFZ TK: Bundesregierung will an die Verschlüsselung in der Cloud

Das gemeinsame Forschungszentrum von Polizei und Geheimdiensten, SFZ TK, untersucht detailliert die Verschlüsselung beim Cloud Computing. Die Ergebnisse werden laut Bundesregierung nicht veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
SFZ TK: Bundesregierung will an die Verschlüsselung in der Cloud
(Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Die Bundesregierung will an die Daten der Nutzer in Cloud-Diensten und untersucht dazu die verwendete Verschlüsselung. Das geht aus einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion der Partei Die Linke hervor. Danach arbeitet das Strategie- und Forschungszentrum Telekommunikation (SFZ TK) an dem Projekt Cloud. In dem Antworttext heißt es, es "wurde die Verschlüsselung im Bereich des Cloud Computing im Allgemeinen behandelt."

Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)

In dem Strategie- und Forschungszentrum Telekommunikation (SFZ TK) seien das Bundeskriminalamt, die Bundespolizei und der Geheimdienst Verfassungsschutz "gleichsam vertreten", so die Bundesregierung. "Alle Anstrengungen drehen sich darum, wie in neuen digitalen Kommunikationsplattformen die Telekommunikationsüberwachung umgesetzt werden kann." Nach Auswertung der Projektergebnisse würden diese den Sicherheitsbehörden dargestellt. "Eine Veröffentlichung ist nicht vorgesehen", heißt es weiter in der Antwort auf die Frage nach dem Aufgabenbereich des Zentrums.

Weitere Tätigkeitsfelder des polizeilich-geheimdienstlichen Zentrums seien die Studien "Entwicklung der Netze", "Next Generation Network" und "Rufnummernmanipulation".

Zum Auslesen, Erraten oder Knacken von Passwörtern von Internetdiensten oder Kommunikationsgeräten setzten der Auslandsgeheimdienst Bundesnachrichtendienst und der Inlandsdienst Verfassungsschutz "handelsübliche wie auch eigenentwickelte Hard- und Software ein".

Bereits im Dezember 2012 wurde berichtet, dass die Bundesregierung mit Hilfe des SFZ TK an der Überwachung von Cloud-Diensten arbeitet und dazu Gespräche mit der Deutschen Telekom, 1&1 und Telefónica O2 führt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ + USK-18-Versand
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 4,99€

Neuro-Chef 09. Apr 2013

Platzverweis und bei Nichtbefolgung zusammenschlagen bzw. wenn du Glück hast dich...

Neuro-Chef 09. Apr 2013

Ich werde wohl Piraten wählen, da ist zumindest das Programm deutlich besser. Es gibt...

nw42 04. Apr 2013

Knapp 3 Mio Islamische Gefährdungen alleine in 2011?! Ich habs gewußt ihr seid alle...

Smartcom5 03. Apr 2013

Nun jetzt wieder die Keule Sie sagen es einem doch schon unverhohlen schwarz auf...

__destruct() 03. Apr 2013

Mit den beiden wichtigen Unterschieden, dass ich erstens keinen Wohlstand dadurch...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
    Lichtverschmutzung
    Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

    LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
    2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
    3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

      •  /