Sexismus-Skandal: 20 Angestellte müssen Activision Blizzard verlassen

In einer offiziellen Stellungnahme erklärt Activision Blizzard, dass im Rahmen der jüngsten Skandale 20 Menschen ihren Posten räumen mussten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Einsatz für bessere Arbeitsbedingungen bei Activision Blizzard läuft seit Monaten.
Der Einsatz für bessere Arbeitsbedingungen bei Activision Blizzard läuft seit Monaten. (Bild: DAVID MCNEW/AFP via Getty Images)

In einem Brief an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der inzwischen auch online zu lesen ist, erklärt Publisher Activision Blizzard, dass infolge der jüngsten Sexismus-Skandale im Unternehmen 20 Menschen gehen mussten. 20 weitere Personen wurden mit nicht näher benannten Disziplinarmaßnahmen sanktioniert.

Stellenmarkt
  1. Junior SAP HCM Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. SAP Fiori / ABAP / ABAP OO Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
Detailsuche

In dem Brief geht es auch darum, dass Activision Blizzard künftig genauer hinschauen will, wenn intern über eine sexistische oder toxische Arbeitsumgebung geklagt wird. Im Rahmen überarbeiteter Compliance-Regeln wurden demnach Instrumente geschaffen, gemeldete Fälle künftig schneller und genauer zu verfolgen und passende Maßnahmen zu ergreifen.

Um derartigen Vorfällen vorzubeugen, investiert das Unternehmen außerdem mehr Mittel, um entsprechende Trainings anbieten zu können und eine positive Arbeitskultur zu schaffen. Verantwortlich für diesen Konzernbereich ist Jennifer Brewer, die seit Juli 2012 bei Blizzard arbeitet und nun den Posten der Senior Vice President Ethics and Compliance bekleidet. In der Abteilung werden zudem 19 Vollzeitstellen geschaffen.

Laufende Klage noch nicht vom Tisch

Unterstützend sollen sogenannte Way To Play Heroes dabei helfen, bei entsprechenden Problemen Lösungen zu finden und Opfern zur Seite zu stehen. Zusätzliche Transparenz soll dabei helfen, Vorgänge genauer zu verstehen.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Was Blizzards Vize-Präsidentin Fran Townsend in ihrem Brief an die Belegschaft ausließ, ist der Umgang mit einer Klage der DFEH (California Department of Fair Employment and Housing). Denn laut The Verge wehrt sich das Unternehmen gegen diese Klage und hat einen Antrag auf Pausierung gestellt. Vor allem aber deshalb, weil die Anwälte der gegnerischen Seite bereits im Namen einer anderer US-Behörde geklagt hatten und Activision Blizzard sie deshalb für befangen hält.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Samsung Galaxy Tab S7 FE bei Amazon zum Sparpreis
     
    Samsung Galaxy Tab S7 FE bei Amazon zum Sparpreis

    Das hochwertige Tablet von Samsung ist bei Amazon während der Last Minute Angebote um 135 Euro reduziert. Außerdem: Apple und die Galaxy Watch 3.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. USA: Europa wenig begeistert von Bidens Internet-Allianz
    USA
    Europa wenig begeistert von Bidens Internet-Allianz

    US-Präsident Joe Biden plant ein Bündnis gegen China und Russland sowie weitere technische Blockaden. Die EU will die Einheit des Internets nicht gefährden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /