Abo
  • Services:
Anzeige
Datenschutz-Skandal im Apple Store
Datenschutz-Skandal im Apple Store (Bild: Saeed Khan/AFP/Getty Images)

Sexismus: Apple-Store-Mitarbeiter sollen Kundinnen Fotos geklaut haben

Datenschutz-Skandal im Apple Store
Datenschutz-Skandal im Apple Store (Bild: Saeed Khan/AFP/Getty Images)

Zehn Punkte für den Po: Männliche Mitarbeiter eines Apple Stores sollen Kundinnen private Fotos von ihren iPhones gestohlen, sie geteilt und nach sexuellen Merkmalen bewertet haben. Die australische Datenschutzbehörde ermittelt.

Vier Angestellte eines Apple Stores im australischen Brisbane sind von Apple entlassen worden. Die Mitarbeiter sollen einem Zeitungsbericht zufolge Fotos von Kundinnen entwendet, diese danach mit anderen geteilt und nach körperlichen Merkmalen bewertet haben. Apple selbst untersucht den Fall, hat dafür aber nach eigenen Angaben noch keine Beweise gefunden. Die australische Datenschutzbehörde ermittelt.

Anzeige

Die Brisbane Times berichtet, die Mitarbeiter sollten auch Kundinnen ohne ihr Wissen fotografiert haben. Auch diese Fotos sollten mit anderen geteilt und die darauf zu sehenden körperlichen Merkmale bewertet worden sein. Unter anderem seien die Oberweite, der Po und Ähnliches nach einer Skala von eins bis zehn bewertet worden.

Apple hat bisher keine Beweise gefunden

Die entwendeten Fotos sollen sich auf iPhones der Kundinnen befunden haben und die Mitarbeiter sollen diese Fotos ohne Befugnis kopiert haben. Auch Fotos von Kollegen sollen von den ehemaligen Mitarbeitern entwendet worden sein. Der Fall wurde bekannt, weil ein Apple-Store-Mitarbeiter einen der entlassenen Kollegen dabei beobachtet haben soll, wie er auf einem iPhone einer Kundin deren Fotos durchsuchte.

In einer Stellungnahme von Apple heißt es, dass bisher keine Beweise für die Anschuldigungen gefunden wurden. Es gebe keine Beweise, dass "Kundendaten oder Fotos unbefugt übertragen wurden". Es sei auch niemand ohne sein Wissen von den entlassenen Mitarbeitern fotografiert worden. Apple versichert, ein solches Verhalten werde von dem Unternehmen nicht geduldet.

Datenschutzbehörde ermittelt

Die Entlassung der vier männlichen Mitarbeiter in dem Apple Store wurde hingegen vom Betreiber bestätigt. Die Mitarbeiter sollen gegen Apples Richtlinien verstoßen haben. Details wollte Apple dazu nicht nennen.

Die australische Datenschutzbehörde hat Ermittlungen aufgenommen und will von Apple Aufklärung verlangen. Auch die Strafverfolgungsbehörden ermitteln in dem Fall, die Polizei ruft Betroffene auf, Anzeige zu erstatten.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 17. Okt 2016

Das stimmt allerdings.

plutoniumsulfat 17. Okt 2016

Die Vorwürfe, dass Fotos kopiert wurden, sind nicht bewiesen, klar. Dass aber gegen...

Schläfer 17. Okt 2016

Nein. Die Schädigung war nicht das Ziel, sondern ist nur Folge der unrechtmäßigen...

baltasaronmeth 17. Okt 2016

Ich finde das verwerflich, weil du deine Position missbraucht hast, um dir Zugang zu...

baltasaronmeth 17. Okt 2016

Die Beobachtung, dass Konzepte inflationär sind, ist inzwischen auch regelrecht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  2. e.solutions GmbH, Erlangen
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Festplatten zerstören

    Wie man in 60 Sekunden ein Datencenter auslöscht

  2. Supercomputer

    HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  3. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  4. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

  5. Mobilfunk

    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

  6. Gesetzesentwurf

    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

  7. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig

  8. Range Extender

    Mazda plant Elektroauto mit Wankelmotor

  9. Autonomes Fahren

    Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis

  10. Elektroauto

    Tesla Model 3 soll weiter kommen als der Ampera-E



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Lohnt sich erst nach Peak Oil

    Qbit42 | 12:31

  2. Re: ich verstehe das problem nicht...

    x2k | 12:30

  3. Re: Chemikers Rezept für defekte Platten

    foho | 12:28

  4. Re: Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt...

    AngryFrog | 12:27

  5. Fehler im Artikel

    Dieter69 | 12:26


  1. 12:00

  2. 11:03

  3. 10:43

  4. 10:28

  5. 09:47

  6. 09:03

  7. 08:42

  8. 07:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel