Abo
  • Services:

Set-Top-Box: Apple TV der vierten Generation im Verkauf

Apple hat mit dem Verkauf des Apple TV der vierten Generation begonnen und bietet das Gerät ab rund 180 Euro in der 32-GByte-Variante an. Auch ein großes Zubehörsortiment steht bereit, das teilweise mit hohen Preisen überrascht.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple TV mit Siri Remote
Apple TV mit Siri Remote (Bild: Apple)

Das neue Apple TV ist über Apples Onlineshop bestellbar und soll innerhalb von drei bis fünf Tagen beim Käufer eintreffen. Das Gerät kostet in der kleineren Version mit 32 GByte Speicher rund 180 Euro und mit 64 GByte rund 230 Euro.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. TGW Software Services GmbH, Regensburg, Teunz

Im Preis enthalten ist die Fernbedienung Siri Remote, die das System per Sprachsteuerung bedienen kann und über mehrere physische Knöpfe, ein Touchpad sowie Lage- und Beschleunigungssensoren verfügt. Die Fernbedienung gibt es auch einzeln im Apple Store online für rund 80 Euro. Wer sich sorgt, dass die Siri Remote beim Spielen aus der Hand fällt, kann für 15 Euro ein kleines Bändchen erwerben, um die Fernbedienung ans Handgelenk zu fesseln. Nintendo hatte bei der Wiimote ebenfalls ein Band angeboten. Im Gegensatz zu Apple wurde das Band allerdings kostenfrei nachgeschickt.

  • Apple TV der 4. Generation (Bild: Apple)
  • Apple TV der 4. Generation (Bild: Apple)
  • Apple TV der 4. Generation (Bild: Apple)
Apple TV der 4. Generation (Bild: Apple)

Das Apple TV verfügt über ein neues Betriebssystem namens tvOS und bietet dem Anwender einen eigenen App Store. Die Box ist etwa einen Zentimeter höher als das Vorgängermodell und wiegt auch mehr.

Im Apple TV kommt der A8 SoC zum Einsatz, der auch im iPhone 6 arbeitet. Das System ist mit Bluetooth, WLAN nach IEEE 802.11ac sowie einem Audioausgang und Fast-Ethernet ausgerüstet und kann den Ton in Dolby Digital 7.1 ausgeben.

Im Gegensatz zu Amazons Fire TV 2 unterstützt die vierte Apple-TV-Generation aber keine 4K-Videos, sondern nur Full-HD. Die Kameras der neuen Smartphone-Generation von Apple können das Format bereits aufnehmen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

losty 28. Okt 2015

Klares Jain! Ohne hier behaupten zu vollen, dass Framerate-Dilemma in seiner vollen Tiefe...

Fibernator 28. Okt 2015

Hat dafür aber einen vollwertigen Gaming-Controller inklusive.

Trollversteher 28. Okt 2015

Vermutlich nur in Bezug auf das Apple TV, welches in der Vergangenheit ja ein für Apple...

plutoniumsulfat 28. Okt 2015

Also ist der Genus nicht hat egal. Zusätzliche Wörter zählen dabei übrigens nicht.

Dwalinn 28. Okt 2015

Und das alles unter einem Schild mit der Aufschrift "SARKASMUS"


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
    Neuer Echo Dot im Test
    Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /