Abo
  • Services:
Anzeige
Plex und VLC für Apple TV 4 geplant
Plex und VLC für Apple TV 4 geplant (Bild: Apple)

Set-Top-Box: Plex und VLC für Apple TV 4 geplant

Plex und VLC für Apple TV 4 geplant
Plex und VLC für Apple TV 4 geplant (Bild: Apple)

Sowohl Plex als auch VLC sollen irgendwann für die neue Version des Apple TVs erscheinen. Beide Multimedia-Player könnten die Set-Top-Box Apple TV 4 aufwerten, weil sich damit Filme oder Musik aus dem lokalen Netzwerk abspielen lassen.

Das neue Betriebssystem für Apple TV 4 beflügelt die Entwicklergemeinde. Die Macher von Plex und VLC haben bereits beide angekündigt, ihre Produkte an Apples TVOS anzupassen. Beide Projekte befinden sich allerdings noch am Anfang, so dass es noch einige Zeit dauern dürfte, bis die Apps fertiggestellt sind. Derzeit ist unklar, ob es die Apps zur Markteinführung des Apple TV 4 Ende Oktober 2015 geben wird.

Anzeige

VLC für TVOS spielt bereits Videos ab

Der frühe Entwicklungsstatus lässt allerdings nicht vermuten, dass die beiden Apps bereits in sechs Wochen verfügbar sein werden. Im VLC-Blog wurde erstmals angekündigt, dass die Arbeiten an VLC für TVOS bereits begonnen haben. Obwohl die App bereits Videos abspielen kann, steht den Machern wohl noch viel Arbeit bevor. Derzeit ist nur die Rede davon, dass mit den Vorbereitungen für eine VLC-App für TVOS begonnen wurde.

Der Plex-Mitgründer Scott Olechowski hat IT World über die Pläne bezüglich der Plex-App informiert. Plex soll es auch für das Apple TV 4 geben, weil die Macher die App auf so vielen Geräten wie möglich anbieten wollen. Noch laufen aber die Untersuchungen, in welcher Art und Weise die TV-OS-Variante auf das künftige Apple TV kommen wird. Es sei noch viel zu früh, um einen Zeitplan zu nennen, ergänzte Olechowski. Zunächst müssten noch viele große Fragen geklärt werden.

Derzeit lässt sich nicht abschätzen, welche der beiden Apps früher für TVOS erscheinen wird. Beide Apps haben einen ähnlichen Einsatzzweck, sie sind im Fall des Apple TV 4 vor allem dazu gedacht, Multimedia-Dateien aus dem lokalen Netzwerk abzuspielen. Darüber lassen sich Videos und Fotoserien ansehen, aber auch Musik anhören. Auch das neue Apple TV hat keine USB-Buchse, um unkompliziert externe Speichermedien anzuschließen.

Kodi für Apple TV 4 ist eher unwahrscheinlich

Wenn es um die Wiedergabe von Videos im heimischen Netzwerk geht, ist auch Kodi eine sehr beliebte App. Allerdings ist derzeit nicht zu erwarten, dass Kodi offiziell für das neue Apple TV erscheinen wird. Denn bislang gibt es Kodi offiziell nicht einmal für iOS-Smartphones und -Tablets, weil Kodi nicht in Apples App Store gelistet ist.

Vergangene Woche wurde wie erwartet die neue Ausführung der Set-Top-Box Apple TV vorgestellt. Apple TV 4 soll Ende Oktober 2015 auf den Markt kommen. Bisher hat Apple nur die US-Preise für die Set-Top-Box genannt. In den USA kostet das Modell mit 32 GByte Flash-Speicher 150 US-Dollar und 200 US-Dollar müssen für die 64-GByte-Ausführung bezahlt werden.


eye home zur Startseite
fritsch 17. Sep 2015

Die Konkurenz schläft halt auch nicht: https://www.golem.de/news/neuer-fire-tv-im-hands-on...

Unwichtig 17. Sep 2015

Sagen jetzt alle mit einer Android-Box und laufendem Kodi :)

Fridleif 15. Sep 2015

@Jake Das funktioniert bereits problemlos mit einem kleinen Kniff: https://github.com...

Dwalinn 15. Sep 2015

Wenn die Titan Z auf 30¤ fällt kaufe ich mir gleich 4 :)

mich 15. Sep 2015

Ich hoffe auf nPlayer für Apple TV. Wäre für mich ein Kaufgrund. Für Infuse wurde schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. über Provadis Professionals GmbH, Raum Frankfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. ENERCON GmbH, Aurich


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hawaii Five-0, Call the Midwife, Blue Bloods)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  2. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel

  3. 1.500 ppi

    Samsung soll Headset mit dreifacher Rift-Pixeldichte planen

  4. Hollywood

    Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen

  5. Chrome

    Google plant drastische Maßnahmen gegen Symantec

  6. Android O im Test

    Oreo, Ovomaltine, Orange

  7. Hannover

    Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht

  8. Corsair One Pro

    Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

  9. Datenschutz

    US-Provider dürfen private Nutzerdaten ungefragt verkaufen

  10. DVB-T2

    Freenet TV gibt es auch als monatliches Abo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: 30 / 50 ¤ pro Film???

    Balion | 15:03

  2. Re: Also ich zahle ja...

    drvsouth | 15:03

  3. Re: Ich kenn die Preis bei euch nicht

    DeathMD | 15:03

  4. Re: Beschwert ihr euch?

    Hotohori | 15:02

  5. 1:22 gegen Mobilfunk

    M.P. | 15:02


  1. 14:56

  2. 14:24

  3. 14:09

  4. 12:47

  5. 12:30

  6. 11:58

  7. 11:46

  8. 11:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel