Set-Top-Box: Apple TV 6.0 nach Problemen nicht mehr verfügbar

Für Apple TV ist am Freitag ein Update auf Version 6 erschienen, das zahlreiche neue Funktionen für die Set-Top-Box bereitgestellt hat. Zahlreiche Nutzer meldeten nach dem Aufspielen des Updates Probleme bis hin zu ausgefallenen Geräten. Nun ist das Update nicht mehr verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple TV 6 macht Probleme beim Update.
Apple TV 6 macht Probleme beim Update. (Bild: Apple)

Die kleine schwarze Set-Top-Box Apple TV verursacht nach dem Update auf Version 6 des Betriebssystems bei vielen Anwendern Probleme. Derzeit sind Apples Supportforen voller Beschwerden von Anwendern, die berichten, dass ihre Geräte nach dem Update nur noch blinken, aber nicht mehr funktionieren. Betroffen sind sowohl die Geräte der zweiten als auch die der aktuellen dritten Generation.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
Detailsuche

Einige Anwender berichten von extrem langsamen Downloads neuer Inhalte nach dem Update oder gar von verlorenen Mediendaten. Auch der Restore-Vorgang, bei dem die Medienbox per Micro-USB-Kabel über einen Rechner per iTunes zurückgesetzt werden kann, half bei einigen Anwendern nicht sofort, sondern erst beim dritten Mal. Wie der Wiederherstellungsvorgang eingeleitet wird, hat Apple in einem Suport-Dokument erläutert.

Wie die Website 9to5Mac berichtet, steht das Update auf Apple TV 6 nun nicht mehr zur Verfügung. Offenbar hat es Apple zurückgezogen. Auch iMore hat das festgestellt.

Mit Apple TV 6 wurden einige neue Funktionen eingeführt, die den Zugriff auf Fotos und Videos in der iCloud und die Synchronisation von Podcasts mit anderen Apple-Geräten verbesserten sowie den Kauf von Musik über den iTunes Store vom Apple TV aus ermöglichten. Die Funktion iTunes Radio stand hingegen nur US-Nutzern zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

  2. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /