Abo
  • Services:
Anzeige
VDSL von der Telekom
VDSL von der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Service: Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

VDSL von der Telekom
VDSL von der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Technikertermine für DSL-Kunden der Deutsche Telekom sind schwer verfügbar und werden oft abgesagt. Das soll sich jetzt mit Wochenendverfügbarkeit verbessern. Doch es bleibt abzuwarten, ob das die Probleme lösen kann.

Konzernchef Timotheus Höttges hat anlässlich der Hauptversammlung der Deutschen Telekom flexible Technikertermine angekündigt. Er erklärte am 25. Mai 2016: "Viele Kunden ärgert, dass sie sich für einen Termin mit der Telekom extra freinehmen müssen. Wir lösen das, indem wir künftig viel mehr Termine samstags anbieten. Gleichzeitig entlasten wir damit die Wochentage und schaffen auch von Montag bis Freitag mehr Auswahl. Dafür brauchen wir flexiblere Arbeitszeiten. Und wir sind optimistisch, dass unser Sozialpartner hier mitzieht."

Anzeige

Beim Kundenservice erfülle die Telekom die eigenen Ansprüche noch nicht, räumte Höttges ein. DSL-Kunden müssten weiter lange auf einen neuen Internet- und Telefonanschluss warten, berichtete die Stiftung Warentest im Oktober 2014, die 30 Testhaushalte überprüft hatte. Im Schnitt musste damals mehr als rund fünf Wochen auf einen DSL-Anschluss gewartet werden, bei einigen Testern mussten mehr als zehn Wochen Wartezeit hingenommen werden.

Techniker sagen vereinbarte Termine ab

Der wichtigste Grund für die langen Wartezeiten seien Techniker, die vereinbarte Termine absagten. Von 38 geplanten Terminen blieb die Hälfte ohne Erfolg oder fand erst gar nicht statt. Bei der Deutschen Telekom kamen vier von sieben geplanten Technikerterminen nicht zustande.

Laut einem Bericht vom August 2014 verlängerte sich die Dauer der Wechsel eines Telekommunikationsanbieters in Deutschland. So gingen von Juli 2013 bis Juni 2014 bei der Bundesnetzagentur 25.361 Beschwerden von Kunden ein, weil der Anbieterwechsel nicht problemlos verlaufen sei. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg die Zahl damit stark an.

Die Bundesnetzagentur hatte erklärt, dass die Telekom nicht allein schuld daran sei, wenn der Wechsel wochenlang dauert. Behördensprecherin Anja Klammer sagte Golem.de, dass "sämtliche am Markt tätigen Unternehmen zu der Gesamtbeschwerdezahl im Bereich des Anbieterwechsels beitragen".


eye home zur Startseite
Youssarian 28. Mai 2016

Ich denke eher, dass es Berechnung ist. Der versetzte Kunde soll sich beschweren, weil...

Neuro-Chef 26. Mai 2016

Ich (bei Congstar) habe mal Wochen später einen Brief von der Telekom bekommen von...

a-bft 26. Mai 2016

die nicht den Vermerk tragen "Kunde nicht angetroffen - Kunde nicht gefunden" obwohl die...

Golressy 26. Mai 2016

Lustigerweise kam unser zwei mal am Sonnabend. Und das es überhaupt gewünscht wurde...

wHiTeCaP 25. Mai 2016

Gibt genug Leute die Samstags arbeiten. Hilft ja aber nichts. Damals mit der 38h-Woche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Angebote für Behinderte sind jetzt...

    Neuro-Chef | 19:01

  2. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Neuro-Chef | 18:54

  3. Re: NSA NAS

    Phantom | 18:52

  4. Re: Das ist eh die Zukunft.

    morfiel | 18:39

  5. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ArcherV | 18:37


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel