Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovos Diagnostics App wird für Apple portiert.
Lenovos Diagnostics App wird für Apple portiert. (Bild: Lenovo)

Service by Beep: Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen

Lenovos Diagnostics App wird für Apple portiert.
Lenovos Diagnostics App wird für Apple portiert. (Bild: Lenovo)

Wenn ein Notebook nicht einmal mehr so weit bootet, dass das Display angeht, dann bleiben nur noch Pieptöne. Unter Android gibt es schon eine Weile die Diagnose-App, welche die Töne einfach dekodieren kann. In absehbarer Zukunft kommt auch eine App für iOS.

Lenovo hat auf seiner Thinkpad-25-Veranstaltung in Yokohama bestätigt, dass die PC Diagnostics App für Android auch für iOS erscheinen werde. Die App ermöglicht Android-Nutzern, ein nicht mehr startbares System noch zu analysieren. Mit Hilfe einer Folge von Tönen gibt das System auf Wunsch etwa die sonst aufgedruckte Seriennummer oder einen Fehlercode aus. Mit der App lassen sich schnell diese Töne im Service-Fall dekodieren.

Anzeige

Gedacht ist das System als letzte Kommunikationsmethode - wenn das System nicht einmal mehr so weit startet, dass es über das Display und das UEFI Informationen ausgeben kann. Typische Fehler wären etwa kaputte Speicherriegel, die ein Booten verhindern. Android-Nutzer können diese einfachen Tonfolgen seit Anfang 2017 auswerten. Die iOS-App befindet sich derzeit in der Entwicklung. Es gibt allerdings noch kein Veröffentlichungsdatum.

Über die Diagnostics App lassen sich vor allem aktuelle Thinkpads analysieren, wie der Unterstützungsliste zu entnehmen ist. Darunter fallen auch neue Systeme, die explizit mit einem alten Skylake-Prozessor ausgeliefert werden, um Kompatibilität mit Windows 7 sicherzustellen.

Offenlegung: Golem.de war auf Einladung von Lenovo in Yokohama. Die Reisekosten wurden zum größten Teil von Lenovo übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.


eye home zur Startseite
SandyMerleburg 05. Okt 2017

Gibt es auch eine Android App (gerne Open Source), die auch für andere Notebook- und...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Hexagon Metrology Vision GmbH, Saarwellingen
  3. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

Blade Runner 2049: Ein gelungenes Update für die Zukunft
Blade Runner 2049
Ein gelungenes Update für die Zukunft

  1. Die großen Provider hosten auch Netflix-Server!

    elgooG | 18:53

  2. Eine nette idee

    x2k | 18:52

  3. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    Katsuragi | 18:52

  4. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    caldeum | 18:52

  5. Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    Antigonos | 18:52


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel