Service by Beep: Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen

Wenn ein Notebook nicht einmal mehr so weit bootet, dass das Display angeht, dann bleiben nur noch Pieptöne. Unter Android gibt es schon eine Weile die Diagnose-App, welche die Töne einfach dekodieren kann. In absehbarer Zukunft kommt auch eine App für iOS.

Artikel veröffentlicht am ,
Lenovos Diagnostics App wird für Apple portiert.
Lenovos Diagnostics App wird für Apple portiert. (Bild: Lenovo)

Lenovo hat auf seiner Thinkpad-25-Veranstaltung in Yokohama bestätigt, dass die PC Diagnostics App für Android auch für iOS erscheinen werde. Die App ermöglicht Android-Nutzern, ein nicht mehr startbares System noch zu analysieren. Mit Hilfe einer Folge von Tönen gibt das System auf Wunsch etwa die sonst aufgedruckte Seriennummer oder einen Fehlercode aus. Mit der App lassen sich schnell diese Töne im Service-Fall dekodieren.

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsinformatiker / Fachinformatiker / Informatiker Schwerpunkt Anwendungsentwicklung ... (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Bochum
  2. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager UI/UX Fiori
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
Detailsuche

Gedacht ist das System als letzte Kommunikationsmethode - wenn das System nicht einmal mehr so weit startet, dass es über das Display und das UEFI Informationen ausgeben kann. Typische Fehler wären etwa kaputte Speicherriegel, die ein Booten verhindern. Android-Nutzer können diese einfachen Tonfolgen seit Anfang 2017 auswerten. Die iOS-App befindet sich derzeit in der Entwicklung. Es gibt allerdings noch kein Veröffentlichungsdatum.

Über die Diagnostics App lassen sich vor allem aktuelle Thinkpads analysieren, wie der Unterstützungsliste zu entnehmen ist. Darunter fallen auch neue Systeme, die explizit mit einem alten Skylake-Prozessor ausgeliefert werden, um Kompatibilität mit Windows 7 sicherzustellen.

Offenlegung: Golem.de war auf Einladung von Lenovo in Yokohama. Die Reisekosten wurden zum größten Teil von Lenovo übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

  2. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  3. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X jetzt bestellbar • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /