Abo
  • Services:
Anzeige
xMac Pro Server
xMac Pro Server (Bild: Sonnet)

Serverrack für Mac Pro: Der Runde muss ins Eckige

Sonnet hat ein Serverrack für den runden Mac Pro von Apple vorgestellt, damit er auch in Rechenzentren verwendet werden kann. Das Gehäuse mit vier Höheneinheiten bietet Platz für mehrere PCIe-Erweiterungskarten.

Anzeige

Der xMac Pro Server von Sonnet nimmt den runden Mac Pro liegend auf und ist vier Höheneinheiten groß. Im Gehäuse sind drei PCIe-Erweiterungsschächte vorhanden, die per Thunderbolt angeschlossen sind. Dazu kommt ein Einschub für weitere Speichergeräte wie SSDs, Festplatten und optische Laufwerke.

  • xMac Pro Server von Sonnet (Bild: Sonnet)
xMac Pro Server von Sonnet (Bild: Sonnet)

Auf der Rückseite des xMac Pro Servers befinden sich drei USB-3.0-Anschlüsse, zwei Gigabit-Ethernet-Ports und ein HDMI-Ausgang. Vorne ist ein weiterer USB-3.0-Anschluss zu finden.

Das Gehäuse ist mit einem 300-Watt-Netzteil sowie einem Power Supply Connector für besonders stromhungrige PCIe-Karten ausgerüstet, der 75 Watt liefert.

Sonnet will den xMac Pro Server im Juni 2014 ausliefern. Einen Preis nannte das Unternehmen bislang allerdings nicht.

Eine ähnliche Lösung hat auch schon der US-Rechenzentrumsbetreiber Macstadium vorgestellt, bei dem die runden Macs wie Weinflaschen ins Tack gelegt werden. Die Lüfter der Mac Pros blasen die erwärmte Luft so nach vorn. Der kleine, aber leistungsfähige Rechner von Apple benötigt so deutlich weniger Fläche im Rechenzentrum als traditionelle Geräte. Macstadium rechnet vor, dass 270 Mac Pro pro Regal nur ungefähr 1,1 Quadratmeter Standfläche erfordern. Die selbst gebaute Regallösung wird redundant gekühlt. Jeder Mac Pro erhält einen Gigabit-Anschluss. Zu jeder Seite hin schauen 135 Mac Pro heraus.


eye home zur Startseite
IT-Prophet 28. Mär 2014

Also auf der webseite steht das Pcie 3.0 Unterstützt wird. Kann das Golem bitte...

Christian72D 28. Mär 2014

Wer ist Uwe Ampler? :D

Endwickler 28. Mär 2014

Selten dämlicher Beitrag. :-) Nein, Scherz, ich nehme an, dass du einfach nicht weißt...

David64Bit 28. Mär 2014

Gibts zu hauf, is nix besonderes mehr.

Stereo 27. Mär 2014

Ich interpretiere mal aus deiner leicht kryptischen Grammatik, dass du den Artikel nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Samvardhana Motherson Innovative Autosystems B.V. & Co. KG., Michelau
  2. Continental AG, Ingolstadt
  3. Travian Games GmbH, München
  4. über Staff Gmbh, München (Home-Office möglich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)
  2. 329,00€
  3. (u. a. PlayStation 4 Slim 1 TB + Watch_Dogs 1 & 2 + UEFA Euro 2016 für 288,88€, Microsoft Lumia...

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Hosting-Modell für flexible On Demand-Services
  2. Beurteilungskriterien für den Schutz in der Cloud
  3. Kriterien, Vorteile und Kosten/Nutzen von Cloud Services


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Interessante Idee...

    IchBIN | 04:01

  2. Re: So funktioniert die App:

    Komischer_Phreak | 03:55

  3. Re: Es gibt keinen kostenlosen Google-Service

    divStar | 03:39

  4. Re: Dazu bräuchte es vor allem eine vernünftige...

    divStar | 03:37

  5. Re: Ein Beweis ist das trotzdem nicht...

    bombinho | 03:34


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel