Abo
  • Services:
Anzeige
Serverprobleme: Wikipedia wegen zwei durchtrennter Glasfaserkabel offline
(Bild: Wikipedia/Screenshot: Golem.de)

Serverprobleme: Wikipedia wegen zwei durchtrennter Glasfaserkabel offline

Serverprobleme: Wikipedia wegen zwei durchtrennter Glasfaserkabel offline
(Bild: Wikipedia/Screenshot: Golem.de)

Wikipedia hat Serverprobleme und ist nur eingeschränkt verfügbar. Derzeit müssen sich die Nutzer mit einer Notausgabe begnügen. Die Ursache war offenbar ein durchtrenntes Glasfaserkabel in einem Datenzentrum in Tampa. Das Problem wurde am 6. August 2012 gelöst.

Wikipedia ist schwer zu erreichen oder ganz offline. Die weltweit größte Online-Enzyklopädie meldet "technische Probleme". Gegenwärtig sind die deutsche und die englischsprachige Ausgabe wieder in einer eingeschränkten Ausgabe mit weniger grafischen Elementen verfügbar. Außerdem funktioniert die Suche nicht zuverlässig.

Anzeige

Catrin Schoneville, Sprecherin der Wikimedia Deutschland, hat Golem.de den Ausfall bestätigt. "Wir haben das natürlich auch schon bemerkt. Wir haben technische Probleme, der Betreiber arbeitet daran, diese zu beheben. Weitere Informationen von der Foundation liegen noch nicht vor", sagte Schoneville. Auch auf Twitter berichtete Wikimedia in den USA von dem Problem. Wikimedia DC twitterte, dass Server in Tampa, einer Stadt im Bundesstaat Florida, ausgefallen sind.

Woanders hieß es bei Wikipedia, in Tampa sei bei einem Unfall ein Glasfaserkabel zertrennt worden. Ein Witzbold machte dafür die Alligatoren verantwortlich.

Die freie Enzyklopädie Wikipedia.org gehört nach Angaben von Alexa.com zu den zehn am häufigsten frequentierten Internetseiten der Welt. Im Februar 2012 lag Wikipedia.org danach weltweit auf Platz 6 und in Deutschland auf Platz 7. Die deutschsprachige Wikipedia hat nach Angaben der Betreiber in der Stunde circa 1,4 Millionen Seitenaufrufe. Die Besucherzahlen werden für alle Wikimedia-Projekte weltweit erhoben, und lagen im Juni 2012 bei rund 470 Millionen Besuchern.

Nachtrag vom 6. August 2012, 17:11 Uhr

Wikipedia ist wieder erreichbar. Die Suche ist noch etwas langsam, funktioniert aber wieder.

Nachtrag vom 7. August 2012, 9:22 Uhr

Der Ausfall begann gestern Nachmittag. Zwei Glasfaserkabel, verlegt zwischen Tampa und Virginia, sollen durchtrennt worden sein. Der Ausfall habe eine Stunde und sechs Minuten gedauert, so Wikipedia. Danach sei noch einmal eine Stunde erforderliche gewesen, um das Angebot wieder bereitzustellen. David Gerard, der britische Sprecher der Wikimedia Foundation, sagte der BBC: "Jemand hat die Kabel zwischen den Rechenzentren in Tampa und Florida durchtrennt. Wir haben zwei große Center in Florida und in Virginia, und einige Proxys in Amsterdam." Über die Ursache für den Unfall sei noch nichts bekannt.


eye home zur Startseite
__destruct() 07. Aug 2012

Wenn ich F2 drücke, kann nur der Zeigefinder oder der Kleine- und der Ringfinger auf...

__destruct() 07. Aug 2012

Hab ich schon längst und die Kabel-BW deckt auch wirklich 99% der Haushalte in Ba-Wü ab...

Dadie 06. Aug 2012

Verstehe ich das richtig, ein kaputtes Kabel lässt Wikipedia weltweit ausfallen. Ich bin...

1st1 06. Aug 2012

Die Putzfrau hat Licht gebraucht, um in der hintersten Ecke des Serverraums zu putzen...


Baumaschinen / 10. Aug 2012

Baumaschinen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. über Duerenhoff GmbH, Landshut
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    amagol | 18:39

  2. Re: Wo ist die Neutralität beim Kabelfernsehn?

    sofries | 18:38

  3. Re: Es sind nur noch 3 Jahre

    Squirrelchen | 18:37

  4. Re: 16-18km am Tag

    RipClaw | 18:34

  5. Re: Da stecken bestimmt mehrere Motivationen

    arthurdont | 18:30


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel