Serverausfall: Datev war einen Tag lang unerreichbar

Viele Kunden konnten auf Datev-Dienste nicht mehr zugreifen. Der Grund war eine Serverstörung. Die soll mittlerweile behoben sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Kunden konnten nicht auf Datev-Dienste zugreifen.
Kunden konnten nicht auf Datev-Dienste zugreifen. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/Pixabay License)

Am 8. November 2021 meldeteten sich einige Kunden beim Onlineportal Datev. Diverse Dienste waren einen Tag lang nicht mehr richtig erreichbar. Es konnten etwa die Finanzverwaltung oder Kontoauszugserver nicht mehr genutzt werden. Der Grund ist eine unternehmensweite Störung der Datev-Serverinfrastruktur. Soweit vom Unternehmen kommuniziert, waren davon alle Kundendienste betroffen (via Heise Online).

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) .NET
    IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein
  2. Softwareentwickler*in
    TEAM GmbH, Paderborn
Detailsuche

In einem Notfallstab setzten sich Mitarbeiter und Dienstleister des Rechenzentrums deshalb zusammen, um eine Lösung zu finden. Nach fast 24 Stunden gab der Konzern um 5:30 Uhr morgens wieder grünes Licht. Über Nacht seien Wartungsarbeiten am Backend durchgeführt worden, welche die größten Probleme ausräumten.

Derzeit sind allerdings weiterhin einige Dienste zumindest von Einschränkungen betroffen. "Aktuell kommt es im Umfeld von Belegen online und dem Abruf digitaler Belege in Datev-Rechnungswesen zu Problemen. Wir sind gerade an der Klärung", schreibt Datev-Mitarbeiterin Stefanie Herold. Auf der Statusseite werden die Dienste entsprechend noch als eingeschränkt markiert.

Fehlermeldung 500 Internal Server Error

Ein Team wurde zudem abgestellt, um das weitere Verhalten der Datev-Dienste zu beobachten. Es wird Kunden nahegelegt, sich mit der eigenen Infrastruktur abzustimmen und zu schauen, ob dort alle ausstehenden Aufträge von Datev auch verarbeitet wurden.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Datev sagt nicht genau, was den Defekt ausgelöst habe. Zwischenzeitlich habe das Team allerdings eine Notlösung in Erwägung gezogen: die Live-Datenbanken zurückzusetzen. Zudem wurde Kunden teilweise die Fehlermeldung 500 Internal Server Error angezeigt. Möglicherweise hat eine fehlerhafte SQL-Abfrage oder ein anderer mit Datenbanken zusammenhängender Fehler zum Ausfall geführt. Sicher ist das allerdings nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Catapult: Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner
    Catapult
    Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner

    Imagination bietet wieder eigene CPUs an. Die RISC-V-Serie Catapult soll vom Controller bis zum großen 8-Kerner skalieren.

  2. Eisenoxid-Elektrolyse: Stahlherstellung mit Strom statt Kohle
    Eisenoxid-Elektrolyse
    Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

    Das Forschungsprojekt Siderwin entwickelt einen Prozess zur klimafreundlichen Stahlherstellung mittels direkter Elektrolyse.
    Von Hanno Böck

  3. Corona: Google verschiebt Rückkehr ins Büro
    Corona
    Google verschiebt Rückkehr ins Büro

    Erst Anfang 2022 will Google entscheiden, wann Mitarbeiter in den USA wieder in ihre Büros kommen sollen - die ursprüngliche Planung ist obsolet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /