Abo
  • Services:
Anzeige
Samba 4.6.0 lädt Druckertreiber von Windows 10.
Samba 4.6.0 lädt Druckertreiber von Windows 10. (Bild: Wikimedia/CC0 1.0)

Server: Samba 4.6.0 freigegeben

Samba 4.6.0 lädt Druckertreiber von Windows 10.
Samba 4.6.0 lädt Druckertreiber von Windows 10. (Bild: Wikimedia/CC0 1.0)

Samba ist in der stabilen Version 4.6.0 freigegeben worden. Neben Fehlerbereinigungen und einigen neuen Funktionen sollen auch Leistungssteigerungen erreicht worden sein.

Samba ermöglicht es, Windows-Funktionen wie die Datei- und Druckdienste unter anderen Betriebssystemen zu nutzen und findet darüber hinaus Einsatz als Domänen-Controller. In den sechs Monaten seit Samba 4.5 haben die Entwickler einige kleinere neue Funktionen implementiert. So unterstützt der Netlogon-Server im Active-Directory-Domain-Controller jetzt mehrere Prozesse. Somit läuft Netlogon nun im gleichen Prozessmodell wie der Rest von Samba.

Anzeige

Das Hochladen von Druckertreibern ermöglicht Samba 4.6.0 nun auch von Windows-10-Clients. Die Kerberos-Client-Verschlüsselung erhielt den neuen Parameter kerberos encryption types. Damit kann die Art der gewünschten Verschlüsselung in der Datei krb5.conf festgelegt werden. Der bisher als Standard vorgegebene Wert all wird weiterhin unterstützt, Anwender können aber mittels strong AES-basierte Algorithmen festlegen oder per legacy nur RC4-HMAC-MD5 zulassen.

In der Hautkonfigurationsdatei smb.conf kann durch den Parameter inherit owner der Besitzer von Dateien aus dem Elternordner vererbt werden. Dieses Verhalten kann durch den ebenfalls neuen Parameter unix only auf unixoide Systeme beschränkt werden. Die Datenbank LDB, in der das Active Directory gespeichert wird, erfuhr eine Beschleunigung. Auch der Code der Datenbank ctdb wurde verbessert.

Die Entwickler weisen in den Release Notes darauf hin, dass man festgestellt habe, dass die Mehrzahl der Anwender eine falsche ID-Mapping-Konfiguration verwendet. Nach der Aktualisierung sollten Nutzer das Script testparm laufen lassen. Die Entwickler haben hier Checks eingebaut, um die ID-Mapping-Konfiguration zu testen und Fehlkonfigurationen anzuzeigen. Auch nach Änderungen der smb.conf sollte das Script ausgeführt werden.


eye home zur Startseite
Arsenal 02. Apr 2017

Schön für euch.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Wilhelm Bahmüller Maschinenbau Präzisionswerkzeuge GmbH, Plüderhausen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Dickste Freunde?

    JackIsBlack | 23:32

  2. Re: Wo ist denn der S0 Bus versteckt?

    sneaker | 23:26

  3. Re: Ein ziemlicher Unsinn...

    JackIsBlack | 23:25

  4. Re: OT: In Deutschland derweil: Radweg in NRW um...

    asdkasdk | 23:24

  5. Re: Kein Blödsinn

    JackIsBlack | 23:23


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel