Abo
  • Services:
Anzeige
Unter dem rechteckigen Heatspreader verbergen sich zwei Dies.
Unter dem rechteckigen Heatspreader verbergen sich zwei Dies. (Bild: AMD)

Serverprozessor Warsaw-Opterons mit weniger Takt und geringerer TDP

AMD hat die beiden Warsaw-Opterons 6338P und 6370P offiziell vorgestellt. Wie erwartet sind beide mit 99 Watt TDP spezifiziert, die Taktraten fallen entsprechend niedriger aus als bei den seit 2012 veröffentlichten 115-Watt-Modellen.

Anzeige

Ohne große Vorankündigung hat AMD zwei neue Opteron-Modelle veröffentlicht, den 6338P und den 6370P. Beide Serverprozessoren sind mit dem LGA-Sockel G34 kompatibel und sollen bei einer TPD von 99 Watt eine höhere Leistung pro Watt bieten als ihre Abu Dhabi genannten Vorgänger.

Module / ThreadsCodenameTakt / TurboTDPListenpreis
Opteron 6338P6 / 12Warsaw2,3 / 2,8 GHz 99 Watt377 USD
Opteron 63446 / 12Abu Dhabi2,6 / 3,2 GHz115 Watt 415 USD
Opteron 6370P8 / 16Warsaw2,0 / 2,5 GHz 99 Watt598 USD
Opteron 63768 / 16Abu Dhabi2,3 / 3,2 GHz115 Watt703 USD
Spezifikationen der Warsaw-Opterons

Die neuen CPUs sind am P-Suffix erkennbar, ordnen sich aber davon abgesehen in das bestehende Opteron-6300-Namensschema ein: Der 6338P taktet unter Last mit 2,0 bis 2,5 GHz und der 6370P erreicht 2,3 bis 2,8 GHz. Damit sind die Warsaw-Modelle die langsamsten 12- sowie 16-Kern-Prozessoren im Opteron-Aufgebot, einzig der Opteron 6366 HE (High Efficiency) ist noch niedriger getaktet.

Die vergleichsweise geringen Frequenzen und die gereifte 32-Nanometer-Fertigung ermöglichen es AMD, die Warsaw-Chips mit 99 Watt zu spezifizieren, wodurch die Effizienz höher ausfällt als bei den 115-Watt-Modellen. Rechnerisch und mit dem Basistakt als Ausgangswert bietet der 6338P eine magere, 3 Prozent gestiegene Leistung pro Watt als der 6344, mit Turbo sind es 12 Prozent.

  • Die Desktop-Roadmap für 2014 führt Kabini als verlötete FT3- und gesockelte FS1b-Variante an. (Bild: AMD)
  • Die Warsaw-Opterons gibt es nur noch mit sechs und acht Modulen, die kleineren Versionen hat AMD gestrichen. (Bild: AMD)
  • Im Vergleich zu den Abu-Dhabi-Opterons sollen die Warsaw-Prozessoren die Effizienz bei 2P- und 4P-Servern steigern. (Bild: AMD)
Im Vergleich zu den Abu-Dhabi-Opterons sollen die Warsaw-Prozessoren die Effizienz bei 2P- und 4P-Servern steigern. (Bild: AMD)

Die Warsaw-Prozessoren nutzen die ältere Piledriver-Architektur, zwei sogenannte Orochi-Dies werden im MCM-Verfahren per HT-Links auf einem Träger verbunden. Daraus resultiert auch das Vierkanal-Speicherinterface, womit sich die Chips gut für RAM-intensive Anwendungen in vergleichsweise günstigen Servern eignen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. OSRAM GmbH, Garching bei München
  4. twocream, Wuppertal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,97€/69,97€
  2. 6,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Schon bezeichnend das illegale Addons in Kodi...

    StefanGrossmann | 07:09

  2. Re: sehr interessant

    nille02 | 07:08

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    ML82 | 07:06

  4. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Hakuro | 06:57

  5. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ML82 | 06:55


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel