Abo
  • IT-Karriere:

Server-Prozessor: Intels Skylake-EX bietet 28 Kerne und sechs Speicherkanäle

Als den größten Fortschritt seit Nehalem bewirbt Intel seine kommende Purley-Plattform für Server: Die Skylake-EX genannten Prozessoren sollen neben vielen Kernen auch eine komplett neue Speichertechnik bieten. Zudem gibt es Details zu Broadwell-EX.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Purley-Plattform nutzt SKL-EX-Chips.
Die Purley-Plattform nutzt SKL-EX-Chips. (Bild: Intel)

Eine im Anandtech-Forum veröffentlichte Präsentation (PDF) zeigt Intels Pläne im Server-Markt. Die als Purley bezeichnete Plattform dient als Basis für Prozessoren vom Typ Skylake-EP und Skylake-EX, also die übernächste Generation der Xeon E5 und Xeon E7. Die Skylake-Chips für die Purley-Plattform sollen bis zu 28 CPU-Kerne, sechs Speicherkanäle und ein integriertes Fabric mit optischer Datenübertragung (Silicon Photonics) bieten. Hergestellt werden die Prozessoren im 14-nm-FinFET-Verfahren.

  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Intel spricht auf den Folien vom größten Fortschritt seit der Nehalem-Architektur. Die war 2008 ziemlich revolutionär - erstmals gab es bei Intel einen integrierten Speichercontroller, drei RAM-Kanäle und (abseits von Penryn-Mobile- und Itanium-Chips) einen Turbo-Modus für alle CPU-Kerne. Für die Purley-Plattform verspricht Intel nun eine komplett neue Speicherarchitektur; andere Folien sprechen von DDR4-RAM und sechs statt wie bisher vier Speicherkanälen. Die Anzahl der CPU-Kerne steigt von bis zu 18 bei Haswell-EX auf bis zu 24 bei Broadwell-EX und auf bis zu 28 bei Skylake-EX.

Die Purley-Plattform soll die erste mit integrierten FPGAs werden, zudem bietet jeder Chip 48 PCIe-3.0-Lanes. Der Lewisburg-Chipsatz fügt pro Mainboard 20 weitere hinzu, außerdem liefert er Schnittstellen wie zehn USB-3.0-, 14 Sata-6-GBit/s- und vier 10-GBit-Ethernet-Ports.

  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
  • Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)
Details zur Purley-Plattform (Bild: Intel)

Der neue Sockel P unterstützt bis zu acht Prozessoren, statt per QPI-Schnittstelle kommunizieren diese per UPI. Damit sollen bis zu 10,4 statt bisher 9,6 Gigatransfers pro Sekunde erreicht werden. Die einzelnen Boards werden durch das Omni Path genannte Fabric verbunden, dieses arbeitet auf Basis von Silicon Photonics und soll bis zu 100 GBit pro Sekunde übertragen.

Erste Purley-Systeme dürften der Roadmap zufolge frühestens 2017, eher aber 2018 erscheinen. Zu diesem Zeitpunkt soll AMDs Zen-Architektur in Server-Chips stecken; wie viele Kerne diese bieten, ist noch nicht bekannt. Intels Purley-Plattform könnte aber eine Nummer zu groß sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 119,90€
  3. 199€ + Versand

plutoniumsulfat 29. Mai 2015

Und wenn du bei AMD in die Roadmap schaust.....ja, auch die entwickeln noch was. Nein...

Ach 27. Mai 2015

Es ist der kleine 5820 mit 6 Kernen und 28 Lanes. Mein Budget beläuft sich ja vielleicht...

plutoniumsulfat 26. Mai 2015

Irgendwas grafisches sollte schon laufen können.

Ach 26. Mai 2015

Ja, und im Vollausbau des Sokel P mit seinen 8 CPUs sind es dann auch gleich 448...

DerVorhangZuUnd... 26. Mai 2015

Und wer meine Kritik von vor 3-4 Wochen an den Bullshit-Bingo-Slides nun nicht verstanden...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /