Abo
  • Services:
Anzeige
Xeon werden mit einem ASIC gekoppelt
Xeon werden mit einem ASIC gekoppelt (Bild: Intel)

Server-Prozessor: Intel plant Xeon-Chips mit schneller Spezial-Hardware

Xeon werden mit einem ASIC gekoppelt
Xeon werden mit einem ASIC gekoppelt (Bild: Intel)

Künftig möchte Intel Xeon-Prozessoren auch mit Spezialchips verkaufen, die von eASIC entwickelt wurden. Die Hardware soll anwendungsspezifische Schaltungen (ASIC) mit einigen Eigenschaften von programmierbaren Schaltungen (FPGA) kombinieren.

Anzeige

Intel hat eine Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen eASIC angekündigt. Künftige Xeon-Prozessoren sollen neben einem x86-Chip mit programmierbarer Spezial-Hardware ausgestattet werden. Intel möchte so Big-Data-Anwendungen in Cloud-Servern bei verringerter Leistungsaufnahme beschleunigen. Hintergrund der Kooperation dürfte der fehlgeschlagene Versuch sein, das ähnlich wie eASIC aufgestellte Unternehmen Altera zu kaufen.

Die grundlegende Ankündigung, anwendungsspezifische Schaltungen für Xeon-Prozessoren anzubieten, stammt aus dem September 2014: Intel plant den x86-Chip mit Spezial-Hardware zu ergänzen, die FPGA-ähnlichen Chips sollen mit auf dem gleichen Träger sitzen. eASIC hat einen Weg gefunden, Vorteile von fest verdrahteten, anwendungsspezifischen Schaltungen (ASIC) mit den Vorteilen einer programmierbaren Schaltung (FPGA) zu koppeln. Die Nextreme-Chips sollen so sparsam und schnell wie ein ASIC sein, jedoch die geringeren Herstellungs- und Entwicklungskosten eines FPGAs bieten.

  • Die Nextreme-Chips sind ASICs mit FPGA-Vorteilen. (BIld: eASIC)
Die Nextreme-Chips sind ASICs mit FPGA-Vorteilen. (BIld: eASIC)

eASIC selbst spricht von maskenprogrammierbaren ASICs mit weniger Layern als üblich, oder anders ausgedrückt: um ihre spätere Programmierbarkeit beschnittene Schaltungen - flapsig gesagt: FGAs statt FPGAs. Intel selbst soll die vergangenen Monate über versucht haben, den FPGA-Spezialisten Altera einzugliedern oder schlicht zu kaufen - geklappt hat das bisher aber nicht.

Detail am Rande: Intel gehört wie eASIC zum Hybrid Memory Cube Consortium. Und wo werden die Stapelspeicherwürfel künftig verbaut? Genau, auf den Xeon Phi vom Typ Knights Landing, die noch 2015 ausgeliefert werden sollen.


eye home zur Startseite
Pwnie2012 13. Mai 2015

Sind die Dinger so frei programmierbar? Ich dachte immer, man kann da nur microcode...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. VSA GmbH, München
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 829,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    ckerazor | 09:13

  2. Re: die liste geht nur bis S

    snboris | 09:11

  3. Re: Und hier ist das nervige Problem

    pythoneer | 09:06

  4. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    NaruHina | 09:06

  5. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    cb (Golem.de) | 09:03


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel