Server-CPUs: Intels Xeon E-2100 starten mit sechs Kernen

Neue Prozessoren für kleine Server: Die Xeon E-2100 basieren auf Intels Coffee Lake und haben bis zu sechs Kerne. Anders als die Consumer-Modelle nutzen sie ECC-Speicher und benötigen einen speziellen Chipsatz.

Artikel veröffentlicht am ,
Xeon E-2100
Xeon E-2100 (Bild: Intel)

Intel hat die Xeon E-2100 vorgestellt, die Prozessoren sind für kleine Single-Sockel-Server gedacht. Die Chips folgen auf die Xeon E3-1200 v6 und erhalten eine neue Bezeichnung, um sich besser ins Portfolio zu integrieren. Technisch entsprechen die CPUs praktisch den Core iX-8000 für Consumer-Rechner, etwa dem Core i7-8700K (Test). Größter Unterschied sind der RAM und der PCH.

Stellenmarkt
  1. Global IT Project Manager (m/w/d)
    Maag Germany GmbH, Großostheim
  2. Leiter Escalation- und Incident-Management (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER.Personalberatung, Darmstadt
Detailsuche

Hintergrund der Umbenennung ist, dass Intel schon die Xeon D-2100 (Skylake-D) für Cloud-, Netzwerk- sowie Storage-Server und die Xeon W-2100 (Skylake W) für besonders leistungsstarke Single-Sockel-Workstations im Angebot hat. Die neuen Xeon E-2100 sind darunter angesiedelt, das E-Präfix steht für Entry. Folgerichtig gibt es vier oder sechs CPU-Kerne statt bis zu 16 oder bis zu 18 Cores wie bei den Xeon D und den Xeon W oder bis zu 28 bei den Xeon SP für Multi-Sockel-Server.

  • Überblick zu den Xeon E-2100 (Bild: Intel)
  • Blockdiagramm der Xeon E-2100 (Bild: Intel)
  • Spezifikationen der Xeon E-2100 (Bild: Intel)
  • Die Xeon E sind unter den Xeon D und den Xeon W positioniert. (Bild: Intel)
  • Zusätzlich gibt es noch die Xeon SP. (Bild: Intel)
Überblick zu den Xeon E-2100 (Bild: Intel)

Das Topmodell ist der Xeon E-2186G mit 6C/12T und 3,8 bis 4,7 GHz. Das G-Suffix signalisiert eine integrierte Grafikeinheit, konkret die UHD P630. Nach unten hin rundet der Xeon E-2124 die Palette ab, er hat ergo keine iGPU. Nicht mit in der offiziellen Liste befindet sich der Xeon E-2104G als sogenannte Off-Roadmap-SKU für Kunden, die solch einen Chip explizit nachfragen. Vorerst fehlt auch der Xeon E-2198G, welcher wie der angebliche Core i9-9900K ein Achtkerner sein soll. Daher kostet der Xeon E-2186G mit 450 US-Dollar deutlich weniger als seine Vorgänger, da Intel noch schnellere CPUs nachlegen wird.

Alle Xeon E-2100 passen auf den Sockel LGA 1151 v2 und unterstützen DDR4-2666-Speicher im Dualchannel mit ECC-Fehlerkorrektur. Sie müssen mit dem C246-Chipsatz kombiniert werden, auf Z370-Boards starten die Prozessoren nicht. Sie werden im 14++ Verfahren gefertigt und haben eine thermische Verlustleistung zwischen 71 Watt und 95 Watt, der Heatspreader ist nicht verlötet.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zu den ersten Anbietern von Systemen mit den neuen Xeon gehören Dell, HP und Lenovo. Die Chinesen haben die Thinkstation P330 vorgestellt, die es in Varianten mit 18 Liter (Tower), 8,4 Liter (SFF) oder 1 Liter (Tiny) gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /