Abo
  • Services:
Anzeige
Linda Breitlauch, Mediadesign Hochschule Düsseldorf
Linda Breitlauch, Mediadesign Hochschule Düsseldorf (Bild: Golem.de)

Serious Games: Bloß nicht zu ernst

Linda Breitlauch, Mediadesign Hochschule Düsseldorf
Linda Breitlauch, Mediadesign Hochschule Düsseldorf (Bild: Golem.de)

Lernen per Computerspiel könnte Spaß machen - tut es aber oft nicht. Golem.de hat mit der Wissenschaftlerin Linda Breitlauch im Videointerview über Assassin's Creed und Need for Speed als virtuelle Fahrschule gesprochen.

Als ob ein Serious Game unbedingt spaßbefreit sein müsste! In ihrem Browsergame Top Floor stellt die Europäische Zentralbank allen Ernstes Fragen wie diese: "Haushalte und Firmen können Anleihen bei der Europäischen Zentralbank aufnehmen - richtig oder falsch?" Dass sie damit ihr Ziel kaum erreichen wird, junge Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren für Geldpolitik zu interessieren, findet Linda Breitlauch verständlich. "Ein Serious Game muss in erster Linie Spaß machen", sagt die Wissenschaftlerin im Videointerview mit Golem.de. "Ein Serious Game, das langweilig ist, hat seine Wirkung verfehlt".

Anzeige

Wissensabfrage werde in Serious Games häufig mit Lernprozessen verwechselt, sagt Breitlauch, Professorin und Studienleiterin an der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf. Sie lehrt und forscht dort mit besonderem Fokus auf interaktives Storytelling, Serious und Applied Games und Dramaturgie und hält einfache Frage-Antwort-Spielchen genau für das falsche Konzept.

Dass der Euro-Langeweiler Top Floor dennoch vielleicht ein besonders missglücktes Serious Game, aber unter öffentlich in Auftrag gegebenen Titeln keine Ausnahme ist, liegt Breitlauch zufolge unter anderem an den Kosten: "Vielen, die nicht aus der Spielebranche kommen, ist nicht bewusst, dass Spieleentwicklung hohe Budgets erfordert - zum Teil mehr als Unterhaltungsspiele, denn man braucht auch ein vernünftiges didaktisches Konzept."

Dafür sorgen, dass solche großen Budgets tatsächlich auch für Serious Games "in die Hand genommen werden", soll der neu gegründete Arbeitskreis Serious Games beim G.A.M.E., dem Bundesverband der Computerspielindustrie, den Breitlauch seit Anfang Mai 2013 leitet. Der will künftig deutlich stärker als bislang über die Potenziale der Lernspiele aufklären.

Dass Lernen im Spiel durchaus Spaß machen kann, zeigt laut Breitlauch unter anderem die Assassin's-Creed-Reihe von Ubisoft. Deren Spiele fesselten langfristig und machten Spaß, aber "nebenbei" werde dem Spieler historisches Wissen vermittelt. Wer etwa den letzten, im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg angesiedelten dritten Teil kennt, dürfte sich viel mehr über die Geschichte der USA gemerkt haben als typischerweise im Schulunterricht hängenbleibt.

Wer weiß - vielleicht führt die Neuausrichtung der Serious Games dazu, dass Fahrschüler die Verkehrsregeln irgendwann nicht mehr mit langweiligen Fragebögen auswendig lernen müssen. Sondern in interaktiven Simulationen, die qualitativ mit Need for Speed mithalten können - Linda Breitlauch hätte nichts dagegen.


eye home zur Startseite
Destrolock 15. Feb 2016

oder die Taxis Gelb :)

Destrolock 15. Feb 2016

Ebbenfalls kommt das English und Tastaturschreiben bei fast jedem spiel zum einsatz...

Doc1971 09. Mai 2013

Nicht schlecht. Bei mir wurd's ja schon schwierig mit so ziemlich allem was südlich und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln
  2. Güntner Group Europe GmbH, Fürstenfeldbruck Raum München
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS GeForce GTX 1070 Ti STRIX A8G Gaming 449€ statt 524,90€, Gigabyte Z370 Aorus Ultra...
  2. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert

Folgen Sie uns
       


  1. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  2. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  3. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  4. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  5. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  6. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  7. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  8. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  9. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  10. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Seh ich nicht.. bekomme hoffe ich Glasfaser

    serra.avatar | 06:50

  2. Re: 999$ = 1150¤?

    opodeldox | 06:47

  3. Wenn der Gaul tot ist, muss man auch mal...

    ve2000 | 06:44

  4. Re: Kooperation? Wie soll das aussehen?

    serra.avatar | 06:42

  5. Re: Staatsgelder verpulfert

    SJ | 06:40


  1. 07:00

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:23

  5. 17:05

  6. 17:04

  7. 14:39

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel