• IT-Karriere:
  • Services:

Series 5: Apple Watch bleibt an

18 Stunden läuft der Akku der neuen Apple Watch Series 5. Mit einer neuen Bildschirmtechnik wird das Display stark abgedunkelt, bleibt aber an, wenn der Nutzer das will. Erstmals gibt es die Uhr auch mit Titangehäuse.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Watch Series 5
Apple Watch Series 5 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Die Series 5 der Apple Watch enthält einen eingebauten Kompass und zeigt dem Nutzer auf der Maps-App, in welche Richtung er sich wendet.

Stellenmarkt
  1. HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH, Alzey
  2. über ATLAS TITAN Paderborn GmbH, Gütersloh

Die neue Smart Watch verfügt zudem über ein Always-on-Display in Farbe, das sich zwar abdunkelt und die Bildwiederholfrequenz senkt, wenn der Nutzer das Handgelenk nicht zu sich hindreht, doch es bleibt ablesbar und zeigt die Uhrzeit, Komplikationen und auf Wunsch auch die Sportdaten an.

Zudem kann die Uhr-Version mit Mobilfunkmodem nun international Notrufnummern wählen, wenn der Nutzer beispielsweise hingefallen ist oder aktiv die Nummer wählt.

Die Series 5 gibt es in Aluminium, Edelstahl und das erste Mal auch mit einem Titangehäuse. Auch ein Keramikgehäuse gibt es wieder, nachdem Apple bei der Series 4 ausgesetzt hatte. Apple hat die Aluminiumversionen in Gold, Silber und Space-Grau angekündigt, die Edelstahlvariante gibt es in Silber und Schwarz und die Titanversion in Silber und Grau.

Das Aluminiummodell ohne Mobilfunkmodul kostet ab 449 Euro mit 40 mm Durchmesser und 479 Euro mit 44 mm Durchmesser. Die Mobilfunkversion ist jeweils 100 Euro teurer. Die Edelstahlmodelle kosten 749 Euro (40 mm) und 799 Euro (44 mm). Hier ist immer ein Mobilfunkmodem verbaut. Das Titanmodell, das Apple Watch Edition nennt, kostet 849 und 899 Euro. Darüber hinaus werden wieder Hermès-Modelle mit Edelstahlgehäusen und extravaganten Armbändern angeboten. Die Version mit Keramikgehäuse gibt es nur in 44 mm und Mobilfunk für 1.499 Euro.

Die Series 3 mit Alugehäuse bleibt im Programm und wird im Preis auf 229 Euro für das GPS-Modell und 329 Euro für das Mobilfunkmodell gesenkt.

Das erste Mal können die Uhren im Laden und online mit beliebigen Gehäuse- und Armbandkombinationen erworben werden. Nur die Hermès-Gehäuse und -Armbänder sind davon ausgenommen. Die Apple Watch Series 5 kann ab dem 20. September 2019 erworben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. 699€ (Vergleichspreis 844€)
  3. (u. a. Samsung Galaxy Smartphones günstiger, Beauty-Bestseller von L'Oreal Men Expert und Garnier...

sigb0y 12. Sep 2019

Brennt dann das Bild ein? Ist ja ein OLED.

Labbm 12. Sep 2019

Das ist ja ein Traum, ich wünschte mir es gäbe solche Smartphones. Und nein, das ist...

Labbm 12. Sep 2019

Kann ich mir nicht vorstellen. Meine Sony Smartwatch 3 hält nach wie vor ihre 2 Tage...

WeitWeitWeg 11. Sep 2019

Ich hatte eine lange Zeit eine Pebble und ich verstehe den Reiz von diesen e-ink Watches...

WeitWeitWeg 11. Sep 2019

... Ohne den Schaltplan zu sehen, ist es schwer etwas genaues zu sagen. Aber ich vermute...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

    •  /