Kenobi und ein geheimnisvolles Projekt

Auch hier wurde noch kein offizieller Titel genannt, die Dreharbeiten sollen aber dieser Tage beginnen. Ewan McGregor spielt erneut Obi-Wan Kenobi - in der Zeit zwischen Episode III und IV. Jahrelang verlangten Fans nach einer solchen Geschichte, wobei man vor allem an einen Film dachte. Im Jahr 2019 wurden die Rufe dann erhört und die Streamingserie angekündigt.

Stellenmarkt
  1. IT Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. IT Inhouse Consultant CAD (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
Detailsuche

Welches Abenteuer Obi-Wan Kenobi erleben wird, ist noch unklar. Ebenso ob die Show als Miniserie behandelt oder auch über weitere Staffeln nachgedacht wird. McGregor war früh interessiert, die Rolle noch einmal zu spielen und zeigte sich jüngst auch überrascht, dass die Prequels mittlerweile besser gelitten sind als früher - weil eine ganze Generation von Fans nachgewachsen ist, für die die Prequels die Initiation zu Star Wars waren.

Die Regie der Serie übernimmt Deborah Chow, die schon bei The Mandalorian zwei Folgen inszeniert hat. Showrunner ist Hossein Amini (Drehbuch für Drive).

Über manch anderes Projekt ist bislang leider kaum etwas bekannt.

Alle Folgen von The Mandalorian auf Disney+

Mystery-Projekt

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Lucasfilm hat mitgeteilt, dass Leslye Headland (bekannt aus der Netflix-Serie Russian Doll) eine neue Star-Wars-Serie entwickelt, die sie schreiben und produzieren wird. Es gibt derzeit keinerlei Details darüber, worum es gehen wird, die Serie soll jedoch eine weibliche Figur in den Mittelpunkt rücken und zu einer anderen Zeit der Star-Wars-Zeitlinie spielen. Gerüchte darüber, dass Headlands Projekt mit Ahsoka Tano zu tun hat, dürften darum wohl kaum wahr werden.

Die Zukunft von Star Wars soll aber nicht nur auf dem Fernsehschirm stattfinden. Auch im Kino soll der Sternenkrieg weitergehen, wobei man sich von der Skywalker-Saga der Episoden I bis IX entfernen will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen könnenUnd die Star-Wars-Filme? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Omnibrain 14. Okt 2020

Hab ich behauptet, dass wir im Kapitalismus leben ? Da gäbe es kein GEZ.

Rocketeer 13. Okt 2020

Wie schon erwähnt, ist "Live Action (Movie)" ein feststehender Begriff, so wie es...

Trockenobst 12. Okt 2020

Die guten Animes haben von richtig guten Anime-Regisseuren gelebt, es ist...

sigii 12. Okt 2020

Kann das wirklich nicht nachvollziehen. Hatte beim Gucken nie das Gefuehl, dass es...

ubuntu_user 12. Okt 2020

das weiß ich doch. passt aber in die Richtung, die man geplant hat.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesichtsbilder
Polizei-Behörden erhalten europaweit mehr Datenzugriff

Über 60 Millionen biometrische Fotos sollen Polizei-Behörden im Schengen-Raum zugänglich gemacht werden. Auch ein zentraler Datenspeicher ist geplant - und mehr.
Ein Bericht von Matthias Monroy

Gesichtsbilder: Polizei-Behörden erhalten europaweit mehr Datenzugriff
Artikel
  1. Rauchgranate: Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y
    Rauchgranate
    Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y

    Mit einer Rauchgranate hat Tesla den Effekt des Biowaffen-Abwehrmodus im Model Y auf die Insassen veranschaulicht.

  2. Apple: iPhones sollen zu Bezahlterminals werden
    Apple
    iPhones sollen zu Bezahlterminals werden

    Apple soll an einer Möglichkeit arbeiten, Zahlungen per Kreditkarte direkt an iPhones leisten zu können. Separate Terminals wären nicht mehr nötig.

  3. Steam Deck: Valve nennt Termin für offiziellen Verkaufsstart
    Steam Deck
    Valve nennt Termin für offiziellen Verkaufsstart

    Nachdem Valve die Veröffentlichung des Steam Deck zuletzt um zwei Monate verschoben hatte, steht nun der offizielle Release-Termin fest.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /