Abo
  • Services:

Sergio Marchionne: Elektrofahrzeuge von Jeep, Maserati und Fiat geplant

Der scheidende Chef von Fiat Chrysler, Sergio Marchionne, ist Elektrofahrzeugen gegenüber immer kritisch eingestellt gewesen. Nun ist damit Schluss: FCA will innerhalb der nächsten vier Jahre E-Autos der Marken Jeep, Maserati und Fiat auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Fiat Chrysler startet große Elektrifizierungskampagne.
Fiat Chrysler startet große Elektrifizierungskampagne. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Der scheidende Chef von Fiat Chrysler, Sergio Marchionne, hat die Pläne des Autokonzerns für die nächsten vier Jahre bekanntgeben. In diesem Zeitraum sollen vier Jeep-SUVs und vier Maserati-Modelle sowie zwei Fiat-Fahrzeuge mit Elektromotor auf den Markt kommen. Von den 45 Milliarden Euro, die der Konzern bis 2022 investieren wolle, sollten 9 Milliarden Euro in die Elektrifizierung der Modellpalette fließen, sagte Marchionne auf dem Capital Markets Day.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln

Derzeit sind der Fiat e500 und der Chrysler Pacifica Hybrid Van wahrscheinlich die wichtigsten Elektrofahrzeuge von FCA. Vom Pacifica Hybrid sind nur begrenzte Mengen verfügbar, da Partner Waymo fast alle dieser Fahrzeuge für einen autonomen Taxibetrieb kaufen will. Beim e500 bat Marchionne Kunden darum, das Auto nicht zu kaufen, weil das Unternehmen damit viel Verlust mache.

Überraschenderweise wird Jeep eine der Marken mit den meisten neuen vollelektrischen Fahrzeugen, einschließlich der vollelektrischen Versionen des Renegade, Compass oder Wrangler sowie Cherokee oder Grand Commander. Die meisten davon sind aber für China bestimmt.

Jeder neue Maserati wird ab 2019 eine Form von Elektroantrieb verwenden. Ungefähr die Hälfte der Fahrzeuge von FCA werden bis 2022 mit einem Elektroantrieb ausgerüstet werden. Das heißt jedoch nicht, dass alle Fahrzeuge nur noch mit einem Elektromotor ausgestattet werden, teilweise werden es auch Hybridautos sein.

Zu FCA gehören neben Fiat Alfa Romeo, Chrysler und Dodge. Der erste elektrifizierte Maserati wird voraussichtlich auf dem Alfieri-Konzept basieren, das FCA auf dem Genfer Automobilsalon 2014 vorstellte. Dabei handelt es sich um einen zweisitzigen Sportwagen, der auf einer neuen Plattform fußt. Er soll 2020 auf den Markt kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

hl_1001 06. Jun 2018

Danke, sehr informativ!

Dwalinn 05. Jun 2018

Hier ist das Leitbild von Golem https://www.golem.de/sonstiges/leitbild.html Ist doch...

Dwalinn 05. Jun 2018

Naja was heißt sie verdienen Geld? Das Investieren gehört nun mal dazu, stell dir mal vor...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /