SEO: Google gibt Einblick in seinen Index

Google hat seine Webmaster-Tools erweitert und zeigt dort nun auch an, wann wie viele einzelne Seiten einer Website im Index standen.

Artikel veröffentlicht am ,
Index-Status in den Google Webmaster Tools
Index-Status in den Google Webmaster Tools (Bild: Google)

Die neue Funktion "Index Status" in Googles Webmaster-Tools verrät, wie viele Seiten der eigenen Websites Google in seinen Index aufgenommen hat, wie viele nicht und wie viele insgesamt gecrawlt wurden. Google weist auch aus, wie viele Seiten durch Robots.txt blockiert sind. Die Daten können im Zeitverlauf rückwirkend für ein Jahr eingesehen werden.

Wer regelmäßig neue Inhalte veröffentlicht, sollte eine stetig steigende Kurve sehen, so Google. Andernfalls gibt es Anlass zu schauen, ob Fehler vorliegen. Angegeben werden immer Summen. Dadurch kann es dazu kommen, dass bei alten Websites deutlich mehr Seiten als gecrawlt ausgewiesen werden, als derzeit im Index sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streamer
Rocket Beans muss in Kurzarbeit

Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
Artikel
  1. Gewerkschaft: Tarifvertrag für Lieferando-Kuriere gefordert
    Gewerkschaft
    Tarifvertrag für Lieferando-Kuriere gefordert

    Die rund 7.000 Beschäftigten des größten deutschen Lieferdienstes sollen einen Stundenlohn von 15 Euro zugesichert bekommen. Es wäre der erste Tarif in der Branche.

  2. Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
    Künstliche Intelligenz
    So funktioniert ChatGPT

    Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
    Ein Deep Dive von Helmut Linde

  3. Era 100, Era 300 und Move 2: Neue Sonos-Lautsprecher mit Raumklangtechnik kommen
    Era 100, Era 300 und Move 2
    Neue Sonos-Lautsprecher mit Raumklangtechnik kommen

    Mindestens zwei kommende Sonos-Lautsprecher sollen eine neue Soundarchitektur erhalten, mit der der Klang in alle Richtungen abgestrahlt wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /