Tracking: Smartphones anhand ihrer Sensoren verfolgen

Über die Kalibrierungsdaten von Smartphone-Sensoren lässt sich eine eindeutige Tracking-ID erzeugen, die von Webseiten und Apps ausgelesen werden kann. Besonders gut klappte das Tracking mit Apple-Geräten.

Artikel veröffentlicht am ,
Konnte von den Forschern gut getrackt werden:  iPhone 6s
Konnte von den Forschern gut getrackt werden: iPhone 6s (Bild: andri333)

Smartphones lassen sich anhand der Kalibrierungsdaten ihrer Sensoren von Apps und Webseiten wiedererkennen. Dies ermöglicht das Tracken von Geräten und Nutzern. Entdeckt wurde die Methode von drei Forschern an der Cambridge Universität in Großbritannien: Jiexin Zhang, Alastair Beresford und Ian Sheret. SensorID oder Sensor Calibration Fingerprinting for Smartphones, wie sie die Methode nennen, funktioniert sowohl unter iOS als auch mit Einschränkungen unter Android. Apple hat das Problem bereits in iOS 12.2 behoben, für Android gibt es noch kein Update. Zuerst hatte das Onlinemagazin Zdnet berichtet.

Stellenmarkt
  1. Junior-Information Security and Compliance Manager (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
  2. Manager Engineering (w/m/d) - CAD Applications
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
Detailsuche

Apple kalibriert die Sensoren seiner Geräte üblicherweise im Produktionsprozess, um die Genauigkeit der Sensoren zu erhöhen. Entsprechend unterscheiden sich die Daten von Gerät zu Gerät und können als eindeutiges Merkmal zum Tracking herangezogen werden, was auch nach dem Zurücksetzen des Smartphones bestehen bleibt. Die Sensoren von Android-Geräten werden hingegen häufig nicht individuell kalibriert.

"Mit unserem Ansatz können wir mit einer installierten App weltweit eindeutige Fingerabdrücke für iOS-Geräte erzeugen - mit rund 67 Bit Entropie für das iPhone 6S", sagen die Forscher. Auf Apple-Geräten griffen die Forscher auf die Daten von Gyroskop und Magnetometer zurück, unter Android zusätzlich auf den Beschleunigungssensor. "Das Auslesen der Kalibrierungsdaten dauert in der Regel weniger als eine Sekunde und hängt nicht von der Position oder Ausrichtung des Geräts ab", sagen die Forscher. Ausgelesen werden könnten die Daten sowohl von Webseiten als auch von Apps - besondere Rechte seien hierfür nicht notwendig. Auf diese Weise könnten auch App-Benutzer und Webseiten-Besucher miteinander in Verbindung gebracht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


abcde 23. Mai 2019

Interessant, dann war deine Antwort ja doch keine Ironie, mir einfach Unwissenheit...

ZappoB 23. Mai 2019

Vlt. weil die anderen 20% nicht iOS 12 kompatibel sind?

zipper5004 23. Mai 2019

Hat jemand ein konkretes Beispiel, wie man mit einer Website (Firefox Mobile) bzw. via...

AllDayPiano 23. Mai 2019

Da hat man gewaltig geschlampt, als die Standards etabliert wurden! Schlussendlich lässt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Telekom: 5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land
    Telekom
    5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land

    Carrier Aggregation soll auch ohne viele C-Band-Antennen sehr hohe 5G-Datenraten in die Fläche bringen, indem man alle anderen Frequenzen bündelt.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /