Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Schwebefähre in Rendsburg: zweiter Sensorfehler seit Inbetriebnahme der neuen Gondel Anfang 2022
Schwebefähre in Rendsburg: zweiter Sensorfehler seit Inbetriebnahme der neuen Gondel Anfang 2022 (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

It's not a bug - it's a spider: Am 9. August ist die Schwebefähre über den Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg für etwa zwei Stunden ausgefallen. Nach Angaben der Kanalverwaltung war ein kleines Tier schuld daran.

Stellenmarkt
  1. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. DevOps/IT Operations Engineer (w/m/d) Container Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
Detailsuche

Eine Spinne war über einen Sensor gekrabbelt und hatte dort ein Netz gesponnen. Der Sensor, der den Treibstofftank des Notstromaggregats überwacht, habe das Spinnennetz als Leck interpretiert, sagte Thomas Fischer, Pressesprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Nord-Ostsee-Kanal, der lokalen Tageszeitung Schleswig-Holsteinische Landeszeitung. "Da war erst mal großer Alarm."

Die Schwebefähre wird elektrisch angetrieben. Sie hat ein Notstromaggregat an Bord, damit sie bei einem Stromausfall nicht mitten über dem Kanal stehenbleibt. Dann könnte sie mit einem Schiff kollidieren oder den Schiffsverkehr blockieren.

Die Fähre braucht ein Notstromaggregat

Deshalb ist das Notstromaggregat sicherheitsrelevant. Bei einem Problem daran wird die Fähre gestoppt. Nachdem die Fähre angehalten wurde, machten sich Arbeiter auf die Suche nach der Fehlerursache. Der Sensor ist in einer Auffangwanne angebracht und soll melden, wenn diese voll ist.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

"Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein", sagte Fischer. Bei der Überprüfung zeigte sich aber, dass die Wanne leer war. Stattdessen war der Sensor von einem Spinnennetz bedeckt.

Die Querung des Nord-Ostsee-Kanals in Rendsburg ist ein monumentales Bauwerk: eine knapp 2,5 Kilometer lange Stahlbrücke für die Eisenbahn. Darunter hängt für den Straßenverkehr eine von weltweit gerade mal acht Schwebefähren. Der 1895 fertiggestellte Kanal ist eine wichtige Verbindung zwischen Nordsee und Ostsee und wird im Jahr von rund 30.000 Schiffen befahren.

Die Schwebefähre ist neu

Die Schwebefähre ist erst seit März dieses Jahres wieder regulär in Betrieb. Bei einer Kollision mit einem Frachtschiff Anfang 2016 wurde die Gondel so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr repariert werden konnte und eine neue gebaut werden musste.

Es war auch nicht der erste Sensorfehler: Eine Woche nach der Eröffnung stoppte die Fähre. Die Sensoren hatten vermeintlich einen Sturm detektiert, Es herrschte aber gerade mal Windstärke 3. Dieses Problem sei inzwischen behoben, sagte Fischer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mj 15. Aug 2022 / Themenstart

geht auch mit einen sensor der wird als öffner und nicht als schließer gebaut. bei einen...

Emulex 14. Aug 2022 / Themenstart

Nicht wenn sie auch den Fährmann angreifen.

NilsP 12. Aug 2022 / Themenstart

an Bord der Fähre?? Das wäre etwas unsinnig, die vier Motoren sitzen im Läufer an der...

Prypjat 12. Aug 2022 / Themenstart

Es gibt auch Modelle die wirklich erst das Display abschalten, wenn man sich dem Sucher...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /