Abo
  • Services:
Anzeige
Das U Play und U Ultra von HTC bekommen den Sense Companion.
Das U Play und U Ultra von HTC bekommen den Sense Companion. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Sense Companion: HTCs digitaler Assistent ist verfügbar

Das U Play und U Ultra von HTC bekommen den Sense Companion.
Das U Play und U Ultra von HTC bekommen den Sense Companion. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Zum Marktstart war HTCs digitaler Assistent Sense Companion noch nicht fertig, das neue Topsmartphone ging ohne eine der vom Hersteller am lautesten angepriesenen Funktionen in den Handel. Jetzt reicht HTC die KI-Hilfe nach.

HTC hat den Sense Companion für seine neuen U-Smartphones nachgeliefert. Der digitale Assistent ist über den Play Store herunterladbar. HTC hatte die KI-Hilfe zum Start des U Ultra und U Play Ende Februar 2017 noch nicht fertig, weshalb die neuen Geräte ohne ihn in den Handel gingen.

Anzeige

Der Sense Companion soll dem Nutzer anhand seiner Gewohnheiten über den Tag hinweg Unterstützung bieten. Dies betrifft unter anderem die Benachrichtigungen: Hier soll der Assistent beispielsweise die Benachrichtigungen derjenigen Kontakte, die der Nutzer häufig frequentiert, priorisiert anzeigen.

Sense Companion soll im Alltag helfen

Auch bei der Akkunutzung soll der Sense Companion hilfreich sein: Sieht der KI-Assistent beispielsweise, dass der Smartphone-Besitzer am Abend noch einen Termin hat, das aktuelle Nutzungsverhalten aber einen zu diesem Zeitpunkt leeren Akku bedeuten würde, bekommt der Nutzer einen entsprechenden Hinweis. Der Assistent kann auch selbsttätig Funktionen und Apps ausschalten.

Gesteuert wird der Sense Companion über eine Begleit-App, die über den Play Store zu beziehen ist. Über die Store-Suche ist die Anwendung nicht ohne Weiteres zu finden. Einfacher geht es über einen direkten Link. Nach der Installation passiert erst einmal nicht viel: Der Companion teilt uns mit, dass er noch Zeit brauche, um Empfehlungen für sein Einschreiten vorzubereiten. Aus diesen Empfehlungen kann der Nutzer dann den Grad einstellen, mit dem der Assistent eingreift.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. Bertrandt Services GmbH, Koblenz
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 3,40€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test
Linux ist nur einmal besser
  1. Gaming-Notebook Razer aktualisiert Blade 14 mit Kaby Lake und 4K-UHD
  2. MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test Entscheidend ist der Akku

BSI: Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
BSI
Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
  1. VoIP Deutsche Telekom hatte Störung der IP-Telefonie
  2. Alte Owncloud und Nextcloud-Versionen Parteien und Ministerien nutzen unsichere Cloud-Dienste
  3. NFC Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  1. Re: Eigentlich doch genial

    crazypsycho | 20:27

  2. Re: "offensichtlich strafbare Inhalte"

    btrbtr | 20:20

  3. Beschwert Euch nicht!

    cicero | 20:19

  4. Re: 17 Tage bis zum 4k WEB-DL klingt nicht schlecht

    tokiox | 20:17

  5. Re: Gesetze sind für alle da

    Sinnfrei | 20:16


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel