Abo
  • Services:

Sennheiser Orpheus: So klingt ein 50.000-Euro-Kopfhörer

Der laut Hersteller beste Kopfhörer der Welt heißt erneut Orpheus: Das neue Modell wird in Deutschland handgefertigt und mit einem passenden Röhrenverstärker ausgeliefert. Ersten Probehörern zufolge soll der Kopfhörer eine faszinierende Klangwelt darstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sennheisers neuer Orpheus-Kopfhörer mit Röhrenverstärker
Sennheisers neuer Orpheus-Kopfhörer mit Röhrenverstärker (Bild: Sennheiser)

Ein Vierteljahrhundert lang galt Sennheisers Orpheus als der beste Kopfhörer der Welt - auch, weil das 1991 vorgestellte Modell auf 300 Stück limitiert war. Für den neuen Orpheus gilt das nicht, denn davon sollen jedes Jahr 250 Geräte inklusive Röhrenverstärker ausgeliefert werden. Wie beim 30.000 D-Mark teuren Vorgängern handelt es sich um einen elektrostatischen, offenen Kopfhörer. Er soll ab nächstem Jahr für 50.000 Euro verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Der Orpheus HE 1060 und der Röhrenverstärker HEV 1060 werden handgefertigt, zusammen bestehen sie aus über 6.000 Einzelteilen. Sennheiser gibt an, dass der Orpheus HE 1060 einen Frequenzbereich von 8 Hertz bis über 100 Kilohertz abdecke und dank goldbedampfter Keramik-Elektroden einen Klirrfaktor-Wert von nur 0,01 Prozent erreiche. Das Verstärkergehäuse besteht aus Marmor - Sennheiser verweist auf das Material, das Michelangelo für Skulpturen verwendet habe - und die Röhren sind von Quarzkolben umhüllt. Die liefern 800 Volt, eine Schutzschaltung soll Stromschläge verhindern.

Redakteure der c't und der Futurezone konnten in der Wedemark bei Hannover sowie in Wien den Orpheus HE 1060 zusammen mit dem Röhrenverstärker HEV 1060 Probe hören: Hartmut Gieselmann (c't), der ein selbst gemastertes Album mitbrachte, schreibt, der Kopfhörer klinge "im ersten Moment gar nicht mal so viel anders" als ein Sennheiser HD 800, das bisherige Topmodell für 1.300 Euro. Jedoch bleibe er "selbst bei plötzlichen Schlagzeugattacken so unbeeindruckt", denn Sennheiser sei es gelungen, "eine möglichst natürliche Wiedergabe von Musik zu erzielen".

  • Orpheus-Kopfhörer HE 1060 und Röhrenverstärker HEV 1060 (Bild: Sennheiser)
  • Orpheus HE 1060 und Röhrenverstärker HEV 1060 (Bild: Sennheiser)
  • Orpheus HE 1060 und Röhrenverstärker HEV 1060 (Bild: Sennheiser)
  • Orpheus-Kopfhörer HE 1060 (Bild: Sennheiser)
  • Orpheus-Kopfhörer HE 1060 (Bild: Sennheiser)
  • Orpheus-Kopfhörer HE 1060 (Bild: Sennheiser)
  • Orpheus-Kopfhörer HE 1060 (Bild: Sennheiser)
  • Orpheus-Kopfhörer HE 1060 (Bild: Sennheiser)
  • Orpheus HE 1060 und Röhrenverstärker HEV 1060 (Bild: Sennheiser)
Orpheus-Kopfhörer HE 1060 und Röhrenverstärker HEV 1060 (Bild: Sennheiser)

Ähnlich beschreibt Martin Stepanek von der Futurezone den offenen Kopfhörer. Der erste Eindruck sei "beinahe enttäuschend", Pink Floyds Money aber sorgte dann für den "ersten Aha-Effekt" und eine beeindruckende räumliche Tiefe. Keith Jarretts Klavierimprovisation beim Köln Concert offenbare eine "faszinierende Klangwelt", denn der Orpheus weise eine natürliche Ausgewogenheit auf - nie klängen Bässe zu dumpf oder Höhen zu präsent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-60%) 15,99€
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Burion 30. Okt 2017

...sind da weniger wert! Ich halte dieses Kopfhörer-/Verstärkersystem in der Tat für...

lucluclucas 25. Mai 2016

wurde denn für den Verstärker klein gehauen?

Trollversteher 03. Dez 2015

Na, dann liegen wir ja gar nicht so weit auseinander - ich sage ja nicht, dass es nicht...

User_x 02. Dez 2015

Na dann kann ich mir ja die mosernden ehefrauen gut vorstellen, wenn das geld wegen...

C00kie 01. Dez 2015

Also, ich bin selbst Hobby-Musiker und lege Wert auf guten Klang. Ich gehöre aber denke...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /