Sennheiser HD 450SE: ANC-Kopfhörer mit Alexa-Taste für 200 Euro

Sennheiser hat eine Spezialversion des ANC-Kopfhörers HD 450BT vorgestellt. Das neue Modell unterstützt Alexa, Google Assistant und Siri.

Artikel veröffentlicht am ,
HD 450SE hat eine Alexa-Taste.
HD 450SE hat eine Alexa-Taste. (Bild: Sennheiser)

Sennheiser HD 450SE erweitert das Sortiment an Kopfhörern mit Active Noise Canceallation (ANC) um das Modell HD 450SE. Nach Angaben des Herstellers beruht das neue Modell auf dem HD 450BT und nutzt die gleichen Komponenten. Im Unterschied zum Basismodell hat die Special Edition eine Taste, um bei Bedarf Alexa, Google Assistant oder Siri auf Knopfdruck nutzen zu können.

Wie auch bei anderen Kopfhörern setzt der Einsatz von Alexa, Google Assistant oder Siri voraus, dass der entsprechende digitale Assistent auf dem Smartphone aktiv ist. Über die Taste am Kopfhörer soll dieser bequem aufgerufen werden können. Zudem gibt es am Kopfhörer Tasten zur Steuerung der Musikwiedergabe und zur Steuerung von Telefonaten.

Der neue Over-Ear-Kopfhörer von Sennheiser soll einen besonders guten Klang liefern. Er unterstützt Bluetooth 5.0 sowie die Codecs SBC, AAC sowie aptX und aptX Low Latency.

Kopfhörer mit ANC gegen störende Lärmquellen

Mittels ANC-Technik sollen sich störende Außengeräusche verringern lassen. Dazu werden die Umgebungsgeräusche ständig analysiert, um einen passenden Gegenschall auszuspielen, der die Geräuschkulisse verringert. ANC-Kopfhörer sind bauartbedingt windempfindlich und draußen kann eine leichte Brise bereits für laute Pfeifgeräusche sorgen, die dann beim Musikhören stört. Sennheiser machte keine Angaben dazu, ob technische Maßnahmen ergriffen wurden, um das zu verhindern.

Viele ANC-Produkte sind mittlerweile mit einem Transparenzmodus versehen, um bewusst Außengeräusche hören zu können. Der Hersteller machte keine Angaben dazu, ob das auch beim neuen Modell der Fall ist.

  • HD 450SE (Bild: Sennheiser)
  • HD 450SE (Bild: Sennheiser)
  • HD 450SE (Bild: Sennheiser)
  • HD 450SE (Bild: Sennheiser)
  • HD 450SE (Bild: Sennheiser)
HD 450SE (Bild: Sennheiser)

Sennheiser gibt für die HD 450SE eine Akkulaufzeit von 30 Stunden an. Aufgeladen werden sie über ein USB-C-Kabel, das beiliegt. Zudem wird ein Audiokabel mitgeliefert, um die Kopfhörer bei Bedarf ohne Bluetooth nutzen zu können. Zum Lieferumfang der Kopfhörer gehört eine passende Transporttasche und für die Konfiguration der Kopfhörer steht eine App für iOS und Android bereit.

Sennheiser gibt an, dass der HD 450SE ab dem 1. Juni 2021 beim Hersteller direkt sowie bei Amazon für 200 Euro verfügbar sein soll. Aber weder auf der Sennheiser-Homepage noch bei Amazon ist das Produkt derzeit verfügbar. Amazon nennt als Erscheinungsdatum den 22. Juni 2021. Zum Vergleich: Der normale HD 450BT wird zum Listenpreis von 180 Euro angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
T-1000
Roboter aus Metall kann sich verflüssigen

Ein Team aus den USA und China hat einen Roboter entwickelt, der seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig und zurück ändern kann.

T-1000: Roboter aus Metall kann sich verflüssigen
Artikel
  1. Trotz Exportverbot: Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware
    Trotz Exportverbot
    Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware

    An Chinas wichtigstes Kernforschungszentrum darf seit 25 Jahren keine US-Hardware geliefert werden. Dennoch nutzt es halbwegs aktuelle Xeons und GPUs.

  2. Playstation 5: Teaser wirbt für Spider-Man 2 - und Uncharted 5?
    Playstation 5
    Teaser wirbt für Spider-Man 2 - und Uncharted 5?

    Im Teaser springt Spider-Man durch Manhattan. Im gleichen Video könnte es einen Hinweis auf Uncharted 5 geben.

  3. Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
    Virtualisieren mit Windows, Teil 3
    Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

    Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
    Eine Anleitung von Holger Voges

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /