Senden: Bauern machen den Ausbau mit dem Glasfaserpflug

Trotz des Ausbaus durch die Deutsche Glasfaser müssen die Bauern selbst mit anpacken. Sie pflügen, um FTTH zu bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bauern in Aktion
Bauern in Aktion (Bild: Wirtschaftsförderung Senden)

Um den Glasfaserausbau bis zu jedem Hof zu bringen, werden die Bauern in Senden selbst aktiv. Das sagte Melanie Baßenhoff, Vertreterin der Wirtschaftsförderung Senden, am 1. Juni auf der Fachmesse Anga Com in Köln. "Herzstück ist die Glasfaser bis zum letzten Bauernhof zu bekommen", sagte Baßenhoff. Die Gemeinde Senden hat 20.000 Einwohner und liegt im Speckgürtel von Münster.

Stellenmarkt
  1. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Salesforce Consultant (m/w/d)
    Sika Deutschland GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Die Bauern leisten einen Mitgliedsbeitrag von 2.200 Euro und bedienen selbst den Glasfaserpflug. 180 Kilometer Glasfaser werden so im Außenbereich verlegt.

Viele Partner dabei

Die Gemeinde hatte gestern mit der Wirtschaftsförderung Senden, der Deutschen Glasfaser, Cisco Deutschland, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie dem Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation) das Projekt "Smart City Senden" gestartet. Zuvor wurden bereits sämtliche Haushalte im Innenbereich der Gemeinde flächendeckend mit reinen Glasfaseranschlüssen bis in alle Wohnungen und Häuser versorgt.

Der Ausbau erfolgte durch die Deutsche Glasfaser ohne Fördermittel. Nun wird auch der Außenbereich flächendeckend mit FTTH-Anschlüssen versorgt, Schulen und das Rathaus werden erschlossen. Durch Kampagnen konnten im Vorfeld in den einzelnen Ortsteilen 42, 51 und 55 Prozent der Bewohner dazu bewogen werden, einen Vertrag für FTTH zu unterschreiben.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. November 2021, virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Durch eine Kooperation der Gemeinde mit dem regionalen Betreiber Heli Net und Cisco Deutschland wird im Ortskern ein kostenfreies City-WLAN gebaut, an dem sich auch Gebäudeeigentümer und ortsansässige Unternehmen beteiligen. 14 Access Points gehen dort in Betrieb.

Baßenhoff: "Noch im Jahr 2014 hatten wir kaum schnelles Internet. Es gab fast nur ADSL." Darum hatte sich der Bürgermeister stark für den Internetausbau engagiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


RipClaw 05. Jun 2017

Was die Clients angeht ist das CG Nat eine Lösung. Keine schöne Lösung aber immerhin...

JTP 04. Jun 2017

FiberToTheBauer

mhstar 03. Jun 2017

Das Kabel ist aber gebrochen - das hängt ja rechts in der Luft. Wie sollen da die Daten...

BilboNeuling 03. Jun 2017

Stimmt auch wieder. Der Gedanke war eher, das anstelle der Bauern (die einen Beruf haben...

der_wahre_hannes 02. Jun 2017

Es ist ein Einfamilienhaus, also ja. ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und Android 12
Googles halbgare Android-Update-Schummelei

Seit Jahren arbeitet Google daran, endlich so lange Updates zu liefern wie die Konkurrenz. Mit dem Pixel 6 und Android 12 enttäuscht der Konzern aber.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

Pixel 6 und Android 12: Googles halbgare Android-Update-Schummelei
Artikel
  1. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  2. Open RAN: Alle 1&1-Mobilfunkkunden kommen ins neue Netz
    Open RAN
    Alle 1&1-Mobilfunkkunden kommen ins neue Netz

    Erstmals legt 1&1 United Internet ausführlich offen, wie sein eigenes Mobilfunknetz aussehen soll und warum es komplett anders sein wird.

  3. Apple: Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte
    Apple
    Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte

    Erste Käufer des neuen Macbook Pro berichten von einer schlechten Software-Anpassung. So legt sich die Notch über Menüs oder den Mauszeiger.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Switch OLED 369,99€ • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /